Samstag, 23. August 2014


Faschingsgaudi hoch drei in Sankt Englmar

12-Stunden-Party am Pröller - Nostalgie-Skirennen - Hornschlittenrennen

(lifePR) (Perlesreut, ) Ganz schön was los ist in der Faschingswoche in Sankt Englmar: Drei top Veranstaltungen sind angesagt. Für jeden ist was dabei - für Jung und Alt, für Einheimische wie Feriengäste.

12-Stunden-Party am Skilift Pröller

Los geht's am Faschingssamstag mit der 12-Stunden-Party "Shred'n Beats" ab 12 Uhr auf der Skipiste in Klinglbach.

In einem abgesperrten Areal am unteren Teil des Hangs im sogenannten "Langen Bogen", wird ab 12 Uhr Mittag gefeiert. Fünf Dj-Crews aus Regensburg, Straubing, Viechtach und München sorgen für einen Sound, der von Einflüssen aus dem Jazz-, Soul- und Swingbereich über Groove- und Vocal House reicht. Dj "Ben Ebelt" wird außerdem von David Wöhrer, dem Schlagzeuger der Band "ZiehGäuner", live mit seinen Drums, unterstützt.

In Kooperation mit der "Kirschie und Richie Show" und "Talwärts" aus Deggendorf wird ein Funpark aufgebaut, auf dem sich jeder den Tag über austoben kann. "Jumps'n'Jibs for everybody" lautet das Motto. Jedem Gast stehen zusätzlich eine große Anzahl von Testboards der aktuellen Saison von unterschiedlichen Marken frei zur Verfügung. Der Eintritt für die Veranstaltung beträgt nur 2 €, was dank der Sponsoren möglich ist. Bis 22 Uhr herrscht Flutlichtbetrieb auf den Pisten. Danach geht es bis 24 Uhr mit "Morz des Soundsystem" aus München im Partyareal noch einmal richtig zur Sache.

Nostalgie-Skirennen beim Kurpark

Ein weiterer Höhepunkt wird aber auch ganz sicher das 5. Nostalgie-Skirennen wie anno dazumal am Faschingsdienstag, 21. Februar, direkt im Ort sein. Die Skigeschichte des bekannten Wintersportortes Sankt Englmar geht ja zurück bis in die Anfänge des letzten Jahrhunderts.
Mit dem Nostalgie-Skirennen will man die alten Zeiten der Schipioniere in Sankt Englmar wieder aufleben lassen. Wie vor mehr als 100 Jahren "stürzen" sich die Teilnehmer in alter Tracht auf historischen Brettern am Ortsrand von Sankt Englmar vom Startpunkt Rodelhang am Tannenhof über die "Glashütter Hänge" zum Ziel im Kurpark zu Tal.

Die Veranstalter, der Wintersportverein (WSV) und die Gemeinde Sankt Englmar, haben dazu einen "Kriterienkatalog" für die Teilnehmer aufgestellt. Die Kleiderordnung (ganz in dunkler Farbe gehalten) an diesem Tag: Für die Herren gilt: normale Hose, Jacke, Hut oder Mütze.
Die Damen sollten einen langen Rock, Jacke und Schaltuch tragen - genau so wie vor 100 Jahren. Alle Teilnehmer können schon anfangen und ihre Dachböden durchforsten, denn Holzschi (nicht verleimt, ohne Stahlkanten) sind gefragt. Auch die Bindung muss entsprechend sein: Backenbindung, Vorder- oder Hinterstramer, ohne Fersenfixierung und nur ein Stock (zum Lenken oder Bremsen!), dazu die passenden Schnürschuhe sind erlaubt. Die Ausrüstung wird wegen der Chancengleichheit kontrolliert. Der Appell richtet sich auch an die Zuschauer: historische Kleidung erwünscht!
Treffpunkt ist um 12.00 Uhr am Kirchplatz. Gemeinsam werden die Rennläufer und Zuschauer mit musikalischer Begleitung einer Blaskapelle zum Austragungsort ziehen. Den 1. Startschuss geben stilgerecht um 14 Uhr die Böllerschützen. Gestartet wird in verschiedenen Alters-Klassen.
Für die Zuschauer wie auch die "Rennläufer" wird es natürlich eine Riesengaudi - der Spaß soll im Vordergrund stehen. So empfängt die "waghalsigen Rennläufer" im Ziel wiederum die bayerisch-zünftige Musik der Blaskapelle. Im Anschluss des Nostalgie-Schirennens werden die Teilnehmer im Zielbereich (wo auch an der Schneebar für eine Bewirtung gesorgt ist) geehrt.
Wer dabei sein will, braucht also entsprechende Kleider und Schier, sowie eine gehörige Portion Mut, um sich mit dem alten "Werkzeug" der einstigen Schifahrer wagemutig von den Hängen des Predigtstuhls ins Tal zu stürzen.

Anmeldung: Tourist-Information Sankt Englmar, Rathausstr. 6, 94379 Sankt Englmar. Tel. +49 (9965) 840320. Fax +49 (9965) 840330, e-mail: tourist-info@sankt-englmar.de, Internet: www.urlaubsregion-sankt-englmar.de

1. Hornschlittenrennen am Skilift Grün-Maibrunn

Den Abschluss der Gaudi-Veranstaltungen macht dann am Sonntag, den 26. Februar das 1. Hornschlittenrennen am Skilift in Grün. Egal ob Mann oder Frau: Geschick, Kraft und Mut sind die wichtigsten Voraussetzungen, um die riesige Hornschlitten mit ihren hoch gebogenen Kufen zu steuern.
Früher brachten die Bauern auf den Hornschlitten ihr Heu oder Holz ins Tal, heute rasen die Fahrer die Ski- und Waldhänge hinunter. Solche Rennen gibt es mittlerweile zu verschiedenen Terminen und an vielen Orten.
Am Sonntag, 26. Februar, geben am Skilift Grün-Maibrunn die Hornschlittenfahrer ihr Bestes. Folgendes Programm ist vorgesehen: 13.00 Uhr Anmeldung & Schlittenkontrolle. 13.30 Uhr: 1. Durchgang (Slalom) - 14.30 Uhr: 2. Durchgang (max. Geschwindigkeit) - 15.45 Uhr: Siegerehrung (Pokale für die ersten drei Teams)
Folgende Regeln sind zu beachten: Teilnahme ab 16 Jahren - ein Team besteht aus vier Teilnehmern - Teilnahmegebühr: 20.- EUR / Mannschaft - der Schlitten muss der Werdenfelser Bauart entsprechen (Schlitten kann auch gestellt werden)

Organisation & Durchführung:
Hornschlittenfreunde Pentling, Herr Peter Liebl
Info & Anmeldung unter HSFP@hotmail.de
Anmeldeschluss: 19.02.2012

Presseservice "Tourismusmarketing Bayerischer Wald":
www.Bayrischer-Wald.de und www.bayerwaldregion.de
Ein Service der Werbeagentur PUTZWERBUNG, Bayern
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer