Samstag, 10. Dezember 2016


Mobil mit WeimarStrom

Neue Elektroladesäule auf dem Parkplatz der Toskana Therme Bad Sulza in Betrieb genommen

(lifePR) (Bad Sulza, ) Die Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH hat gemeinsam mit der Toskanaworld GmbH auf dem Parkplatz der Toskana Therme Bad Sulza eine neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen. Neben dem zentralen Besucherparkplatz befindet sich dafür eine gesonderte Haltebucht. Von den jährlich über 300.000 Besuchern der Therme werden in Zukunft immer mehr für ihre An- und Abreise die Möglichkeiten der Elektromobilität nutzen. Ihr E-Auto oder Fahrrad können sie nun während des Aufenthalts mit Strom versorgen lassen.

Nachdem die Toskana Therme Bad Sulza GmbH die baulichen Voraussetzungen und den benötigten Stromanschluss realisiert und finanziert hat, haben die Stadtwerke Weimar nunmehr die 5. Elektrosäule bereitgestellt. Das kommunale Unternehmen ist ein wichtiger Motor für die Elektromobilität in der Region und sorgt für den Ausbau der Ladeinfrastruktur. Wer die Ladestationen nutzen möchte, kann sich einfach bei den Stadtwerken Weimar, Industriestraße 14, 99427 Weimar oder per Mail unter stadtwerke@sw-weimar.de, anmelden. Vorausgesetzt man ist Kunde der Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH. Für nicht registrierte E-Mobilitätsnutzer ist an der Kasse der Toskana Therme eine Karte zur leihweisen Nutzung hinterlegt.

Das Engagement der Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH geht auch darüber hinaus. So beteiligt sich das Unternehmen an dem Forschungsprojekt „Elektromobiles Thüringen in der Fläche“ (EMOTIF). Im Rahmen dieses Projekts wurde am 9. Dezember 2013 am Weimarer Hauptbahnhof die erste Elektroauto-Carsharing-Station Weimars in Betrieb genommen. Die dort stationierten Fahrzeuge der DB – Tochter „Flinkster“ können nach Anmeldung unter www.flinkster.de genutzt werden. Informationen erhalten Sie auch unter www.elektromobiles-thueringen.de

Die Ladesäulen der Stadtwerke Weimar sind in dem sog. „Ladenetz – Verbund“ integriert. Einmal als Nutzer registriert ist das Laden in
Thüringen auch in Jena, Erfurt und Eisenach sowie bei ausgewählten touristischen Zielen in Thüringen möglich. Darüber hinaus kann auch bei vielen weiteren Stadtwerken außerhalb Thüringens getankt werden, sowie in Berlin und Hamburg.

Das anliegende Foto zeigt den technischen Prokurist der Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH, Lutz Berger und die Residence Managerin der Toskana Therme Bad Sulza, Susanne Wündsch. Das Bild steht im Rahmen der Berichterstattung kostenfrei zur Verfügung.

Foto: Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH

Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH
i. A. Susanne Hölbe
Leiterin GF-Büro Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 03643 4341-208
E-Mail: susanne.hoelbe@sw-weimar.de

Toskana Therme Bad Sulza GmbH
Marco von Holwede
Marketing- und Verkaufsleiter
Tel. 036461-91030
E-Mail: vonholwedem@toskanaworld.net
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Toskanaworld GmbH

Die Toskana Therme Bad Sulza ist längst kein Geheimtipp mehr - wird sie doch in der Liste der "100 besten Bäder der Welt" geführt.

Das besondere Konzept "Liquid Sound - Bad in Klang, Farbe und Licht" macht sie zum Anziehungspunkt für Jung und Alt. Besonders wenn der Mond in voller Pracht am Himmel steht - an diesen Tagen finden Live-Konzerte in der Therme statt, die direkt ins Wasser übertragen werden.

Und auch Saunaliebhaber sind in der 3000 qm großen "Sauna der Zukunft" bestens aufgehoben. Was sie so futuristisch macht? Vielleicht die schneckenhausartige Holzkonstruktion, die vielfältigen Saunen (Lektarium, Panoramasauna, ...) oder auch die Fulldome Kuppel mit 360° Projektionen...

Das harmonische Zusammenspiel von Thermalwasser, Liquid Sound und "Sauna der Zukunft" führt bei den Gästen zu einer unmittelbaren Tiefenentspannung, für die sonst eine Woche Urlaub nötig wäre.

Und das Beste: die Saunanutzung ist im Eintrittspreis bereits inklusive.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer