Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 343353

Neues berufsbegleitendes Buddhismus-Studium

(lifePR) (Hamburg, ) Studieren neben dem Beruf, von allen Orten der Welt: das kann man seit mehr als 20 Jahren im Tibetischen Zentrum in Hamburg. Der neue Lehrgang 10 startet im März 2013. Studierende können zwischen dem Direktstudium in Hamburg oder einem Fernlehrgang wählen.

Webinare (webbasierte Seminare), Videoübertragungen, eine Online-Community und die Betreuung durch Tutoren und E-Tutoren unterstützen die Studierenden beim Lernen. Regelmässige Präsenztage im Meditationshaus Semkye Ling in der Lüneburger Heide sind Teil des Studiums. Hier wird das Gelernte in der Meditation gemeinsam vertieft.

Wer systematisch studieren möchte und erste Grundkenntnisse des Buddhismus mitbringt, ist hier genau richtig. Das Grundstudium dauert drei Jahre und vermittelt umfassende Kenntnisse des Buddhismus nach der indo-tibetischen Tradition. Ein Vertiefungsstudium (wahlweise zwei Mal zwei Jahre) baut systematisch auf das Grundstudium auf.

Angeleitet wird der Unterricht von dem tibetischen Meister Geshe Pema Samten und qualifizierten westlichen Lehrern: Christof Spitz (Übersetzer des Dalai Lama), Oliver Petersen, Jürgen Manshardt und Frank Dick sowie ausgewählten Gastdozenten.

Ein Vorbereitungskurs „Buddhas Weg zum Glück" startet am 8. September 2012 und kann ebenfalls als Fernkurs belegt werden.

Veranstaltungs- und Kontaktdaten:

„Buddhas Weg zum Glück" (auch als Fernkurs), Start: 8. September 2012.

Buddhismus-Studium (auch als Fernkurs), Start: März 2013.

Anmeldung und Beratung: studium@tibet.de, Tel. 040 64492204.

Ort: Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, 22147 Hamburg.

Mehr Information: www.tibet.de/studium
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer