Mittwoch, 01. Oktober 2014


Motorradurlaub in Bayern

Motorradfreunde aus Reutlingen auf Reisen in den Bayerischen Wald! / Ein kurzer Reisebericht über eine Woche Motorradurlaub

(lifePR) (Lalling, ) In der Woche vom 21.06. bis 28.06.2008 war es wieder einmal so weit. Die Harley-Freunde aus Reutlingen waren wieder auf großer Fahrt. Am Samstag starteten Sie Ihre Woche Motorradurlaub. Ohne einen Kilometer Autobahn ging dieses mal die Reise in Richtung Bayern, nach Lalling im Bayerischen Wald! Ihr "Leithammel" Wolfgang überzeugte wie immer mit seinen Strecken- und Navigations-Talent -ganz ohne Navigationsgerät.

Gegen 18.00 Uhr war die Strecke geschafft und das Ziel "Thula Landhotel" erreicht! Mit Weißbier und Prosecco (Damen) wurde die Ankunft gefeiert und das Hotel in Augenschein genommen - endlich Urlaub!

Nach der großen Fahrt vom Samstag wurde am Sonntag erst einmal ein Wellness- und Wander-Tag eingelegt. Die Maschinen blieben in der Hotelgarage und dafür wurden die Wanderstiefel ordentlich durch den Bayerischen Wald bewegt! Im Hallenbad und in der Sauna traf man sich dann am Nachmittag.

Die nächsten Tage standen dann Bike-Ausflüge in's nahe Tschechien, in den Nationalpark Bayerische Wald und in's Donautal auf dem Programm! Zum Glück spielte bis auf eine Tour immer das Wetter mit, so daß die Regenkleidung in der Satteltasche bleiben konnte.

Tourentips und Empfehlungen vom Gastgeber haben die Planung erleichtert und alle konnten die Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald gut finden.

Am Mittwoch Nachmittag öffnete das Streicher Fahrzeug- und Kunstmuseum extra seine Pforten. Über 100 Autos und 80 Motorräder von heute und anno dazumal konnten bestaunt werden.

Höhe Punkt und leider auch schon wieder der letzte Tag war der Freitag: Kanufahren auf dem Schwarzen Regen stand auf dem Programm! Nach der kurzen Anfrahrt nach Viechtach wurden die Harleyfahrer (1 Japaner war auch dabei) in den Bus gesetzt und mit den neuen (Wasser-) Fahrzeugen Fluß aufwärts gebracht. Nach kurzer Einweisung ging es auch schon los! Große Fahrt auf dem "Rio Negro" in "Bayerisch Kanada". Bis auf einen größeren "Umfaller" haben alle die Stromschnellen gut überstanden und konnten dann gemütlich zurück zu ihren Maschinen paddeln. Alle waren sich einig: Ein tolles Sport- und Naturerlebnis - mit 2 Zylinder V-Motor an Bord wär's natürlich noch toller gewesen!

Zum Abschied gab es dann im Hotel auf der Sonnenterrasse noch eine Grillparty - und wie immer lachte die Sonne.

Am Samstag nach dem Frühstück ging es dann zügig auf die Maschinen und wieder in Richtung Schwäbische Heimat! Alle Motorradfreunde sind wieder gut zu Hause angekommen und denken noch gerne an die tollen Tage im Bayerischen Wald!

Alle Reutlinger Harley und Choperfreunde waren sich einig: Der Bayerische Wald und das Thula Landhotel sind immer eine Motorradreise wert - Wellness, Wandern & Harley-Fahren, das ist einfach Urlaub pur!

Über 1.000 Hotels und Ferienwohnungen im Bayerischen Wald findet man unter www.bayerwaldregion.de und www.Bayrischer-Wald.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer