Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131629

Matschie besucht Berufsakademie Gera

(lifePR) (Erfurt, ) Am morgigen Donnerstag besucht Christoph Matschie, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, die Berufsakademie Gera. Neben einem Rundgang stehen Gespräche mit dem Direktor, der Verwaltungsleiterin, den Studienrichtungsleitern und Studierenden auf dem Programm.

Minister Matschie sagte im Vorfeld: "Die Berufsakademien tragen entscheidend zur Sicherung des Fach- und Führungskräftebedarfs bei. Ihre enge Verknüpfung mit der Wirtschaft macht die Berufsakademien zu einer bedeutenden Säule des Wissenschafts- und Forschungsstandortes Thüringen."

Zeit: Donnerstag, 12. November 2009, 12.00 Uhr
Ort: Gera, Berufsakademie, Weg der Freundschaft 4a

An der Staatlichen Studienakademie Thüringen mit den Berufsakademien Eisenach und Gera können Studierende innerhalb von drei Jahren ein duales Studium in den Bereichen Wirtschaft, Technik oder Soziales absolvieren. Während dieser Zeit haben sie auch einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen oder einer sozialen Einrichtung. Ein praxisnahes Studium wird durch sich abwechselnde Theorie- und Praxisphasen sowie durch eine enge Kooperation mit der Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und sozialen Einrichtungen gewährleistet. Mehr als 90 Prozent der Absolventen der Studienbereiche Wirtschaft und Technik finden unmittelbar nach dem Studium einen adäquaten Arbeitsplatz, im Bereich Soziales sind es über 80 Prozent. Weitere Informationen sind im Internet unter www.ba-thueringen.de zu finden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer