Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132750

Feierliche Übergabe von Zertifikaten "Verständnisintensives Lernen"

(lifePR) (Erfurt, ) Am morgigen Donnerstag (19. November) treffen in Jena Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Thüringen zur Arbeitstagung 2009 im Rahmen des Entwicklungsprogramms für Unterricht und Lernqualität (E.U.LE.) zusammen. Zum ersten Mal werden dabei drei Zertifikate als "Trainer/innen für Verständnisintensives Lernen" für den erfolgreichen Abschluss einer vierjährigen berufsbegleitenden Ausbildung überreicht. Zudem werden weiteren 22 Lehrer/innen die Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum "Berater für Verständnisintensives Lernen" übergeben. Im Zentrum der inhaltlichen Arbeit der Tagung steht der Erfahrungsaustausch für einen stärker auf das Verstehen der Schüler ausgerichteten Unterricht.

Zeit: Donnerstag, 19. November 2009, ab 9.00 Uhr

Ort: Jena, Umspannwerk der Imaginata, Löbstedter Straße 67

Das Entwicklungsprogramm für Unterricht und Lernqualität (E.U.LE.) wurde 2003 unter anderem auf der Grundlage einer Empfehlung der Enquetekommission des Thüringer Landtags eingerichtet. Als grundlegende Aufgabe wurde ein berufsbegleitendes dreijähriges Fortbildungsprogramm für Lehrer zum Verständnisintensiven Lernen entwickelt. Ziel ist der Erwerb der Qualifizierung als "Berater für Verständnisintensives Lernen". Parallel dazu wurde eine umfangreichere vierjährige Trainerausbildung aufgebaut. Trainer für Verständnisintensives Lernen bilden Lehrer als Berater für Verständnisintensives Lernen aus und verantworten die regionale Arbeit in den Schulamtsbereichen sowie die fachlich-methodische Weiterentwicklung. Ziel ist, das Lernen der Schülerinnen und Schüler besser verstehen und fördern zu können. Bisher wurden 110 Lehrkräfte aus allen Schularten, Fächern und Regionen qualifiziert. In Lehrergruppen arbeiten im Rahmen des Programms momentan über 900 Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam.

Die Robert Bosch Stiftung GmbH, Stuttgart unterstützt seit 2005 das Entwicklungsprogramm im Rahmen zweier aufeinander folgender Kooperationsvereinbarungen mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur vorerst bis Ende 2010 mit einer Option bis zum Ende des Schuljahres 2010/2011 . Es wurden von der Stiftung bisher insgesamt 1.060.000 € dafür bereit gestellt.

Mehr Informationen unter: www.eule-thueringen.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer