Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158314

Bildungskooperation mit Augustinerkloster Erfurt verlängert

Matschie: "Authentischer Lernort eröffnet neue Perspektiven"

(lifePR) (Erfurt, ) Das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie das Augustinerkloster Erfurt haben heute (Dienstag) ihre seit zwei Jahren laufende Kooperation im Bildungsbereich bis Ende 2013 verlängert. Im Mittelpunkt der Vereinbarung zur Erweiterung des Angebotes an unterrichtsbegleitenden und außerunterrichtlichen schulischen Vorhaben stehen Bildungsangebote zu gesellschaftlichen, ethischen, geschichtlichen, religiösen und kulturellen Themen. Das Augustinerkloster Erfurt, an dem bereits Martin Luther studierte, dient dabei als authentischer Lernort. Die Schulen sind aufgefordert, eigenverantwortlich schulische Projekte umzusetzen.

Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, begrüßt die Zusammenarbeit: "Die Bildung unserer Kinder ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wichtig sind dabei starke Partner, die mit ihrem Engagement Verantwortung für die Zukunft unseres Landes übernehmen. Insbesondere bewährt hat sich die Zusammenarbeit mit dem Augustinerkloster Erfurt. Der authentische Bildungsort eröffnet Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven auf Gesellschaft und Geschichte. Damit leistet er auch einen wichtigen Beitrag zur Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer