Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158779

66 Schüler starten bei 8. Thüringer Biologieolympiade in Jena

(lifePR) (Erfurt, ) 66 Gymnasiasten der Klassenstufen acht bis zehn starten am morgigen Donnerstag, dem 22. April 2010, bei der 8. Thüringer Landesolympiade Biologie. Dabei werden sie nicht nur praktische und theoretische Aufgaben lösen, sondern auch miteinander ins Gespräch kommen. Insgesamt folgten dem Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb 250 Schüler aus 29 Thüringer Gymnasien. Neben Geld- und Buchpreisen können die Nachwuchsbiologen ein Abo der Zeitschrift Spektrum der Wissenschaft, einen Platz bei der Sommerschule der Friedrich-Schiller-Universität Jena, einen Praktikumsplatz am Ökologischen Institut der Universität Jena und die Teilnahme am Empfang der Carl Zeiss Mikrolmaging GmbH gewinnen.

Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, sieht in dem Wettbewerb einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung: "Bei der Endrunde der Landesbiologieolympiade ist neben guten Biologiekenntnissen vor allem kreatives Denken beim Lösen biologischer und ökologischer Probleme gefragt. Dass sie darüber verfügen, haben die Finalisten bereits in der Hausaufgabenrunde unter Beweis gestellt. Ich drücke allen Schülern die Daumen und wünsche ihnen über den Wettbewerb hinaus eine lang anhaltende Faszination für die Biologie."

Zeit: Donnerstag, 22. April 2010, ab 10.00 Uhr

Ort: Jena, Carl-Zeiss-Gymnasium, Erich-Kuithan-Straße 7

Mit dem zweistufigen Wettbewerb sollen biologisch interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler entdeckt und gefördert werden. Durch die selbstständige Auseinandersetzung mit Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen der Biologie sollen sie ihr Wissen erweitern und Einblicke in die aktuelle Forschung und in den Berufsalltag von Biologen bekommen. Damit soll auch ein Beitrag zur Sicherung eines leistungsstarken naturwissenschaftlichen Nachwuchses geleistet werden. Weitere Informationen sind im Internet unter www.bioolympiade-thueringen.de zu finden. Ansprechpartnerin ist die Landesbeauftragte für den Biologieolympiade, Katrin Müller, Tel.: 01577-4474136, E-Mail: ka.muell@gmx.de (nicht zur Veröffentlichung).

Hinweis: Die Preisverleihung findet am 22. April 2010, 15.30 Uhr, ebenfalls im Carl-Zeiss-Gymnasium Jena statt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer