Freitag, 19. Dezember 2014


Spielleiter für Thüringens Schulen

(lifePR) (Bad Berka, ) Am Samstag, dem 10. März 2012, bringen angehende Spielleiter auf dem Gebiet des Darstellenden Spiels ihre Abschlusspräsentationen zum Thema "Provinz! Provinz!" auf die Bühne.

Mit dem Kinder- und Jugendtheater "die Schotte" ist erstmalig eine reale Bühne im Zentrum Thüringens öffentlicher Schauplatz der Aufführungen. Die Pädagoginnen und Pädagogen setzen ein und dasselbe Thema in zwei Gruppen um, in Stücken von jeweils 30 Minuten Länge. "Die besondere Spannung besteht darin", so Kathrin Carstens, die Verantwortliche für die Spielleiterausbildung, "wie unterschiedlich die Gruppen das Thema interpretieren und dabei ihre neu erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse zeigen".

In einem fast zweijährigen Fortbildungsprogramm hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zuvor zu Spielleitern im Unterrichtsfach Darstellen und Gestalten qualifiziert und erhalten im Anschluss an die Aufführung ihre Zertifikate.

Die Fortbildung, die vom Thillm angeboten wird, umfasst vierzehn Module, in denen Grundlagen und Formen des Theaterspiels, Inszenierung von Theaterstücken, Tanz, Bewegung, Musik u.a. mit Unterstützung von Schauspielern, Theaterpädagogen, Musikern, Tänzern und bereits im Fach unterrichtenden Lehrkräften praxisnah und handlungsorientiert vermittelt werden.

"Theaterspielen ist Bildung", sagt Dr. Andreas Jantowski, Direktor des Thillm, und fügt hinzu: "Thüringen setzt den Lernbereich des darstellenden Spiels in einem eigenen Unterrichtsfach, Darstellen und Gestalten, mit einem konsequent fächerübergreifenden Ansatz um. Theaterspielen dient der Entwicklung der Persönlichkeit, ist Mittel zur Gewaltprävention und Konfliktbewältigung, fördert emotionale und körperliche Ausdrucksfähigkeit und schult wichtige Kompetenzen wie Kreativität, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft."

In den letzten Jahren qualifizierten sich bereits 265 Thüringer Lehrerinnen und Lehrer in diesem Lernbereich des Faches Darstellen und Gestalten. Das Engagement von Schülern und Lehrern ist groß. Breit gefächert sind auch die Umsetzungsvarianten des Theaterspiels an den Schulen, vom Improvisationstheater über die Bearbeitung literarischer Stoffe bis hin zu kompletten Eigenproduktionen reicht die Palette.

Ort: die Schotte. Das Theater, Schottenstraße 7, Erfurt
Beginn: Samstag, 10. März, 19:00 Uhr
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer