Sonntag, 04. Dezember 2016


Online lernen von den Besten - die pferdiathek

(lifePR) (Langwedel-Völkersen, ) Mal eben ein paar Ideen für's Cavaletti-Training sammeln? Oder gemütlich auf dem Sofa Tipps von Uta Gräf bekommen? Was es bisher ausschließlich als DVD für daheim gab, steht nun online auf der Seite www.pferdiathek.tv bereit.

Der Vorteil: Wer lernen möchte, muss sich nicht für ein, zwei DVDs entscheiden, sondern kann auf eine ganze Datenbank zugreifen. Wer zum Beispiel Tipps zur korrekten Anlehnung sucht, kann sich über eine ausgefeilte Suchfunktion direkt Ideen namhafter Ausbilder zu diesem Thema heraussuchen lassen. Also: Wie erarbeitet Anja Beran eine Piaffe? Wie Philippe Karl? Und was sagt Richard Hinrichs dazu?

Zur Zeit stehen über 1.500 Filmminuten als Stream zur Verfügung. Monat für Monat kommen mehrere neue Videos hinzu.

pferdia tv steht seit 25 Jahren für Pferde-Fachfilme. Die neue Plattform basiert auf dem Wissensschatz namhafter Experten und bekannter Pferdeleute. Ausbilder, Reiter, Tierärzte - sie alle haben Eins gemeinsam: Sie kennen sich in ihrem Gebiet exzellent aus. So zeigt Ingrid Klimke wie bei einem jungen Pferd die Anlehnung verbessert wird, während Dr. Lena Schuhbeck erklärt, wo sich die Wolfszähne im Pferdemaul befinden und warum sie empfiehlt, diese grundsätzlich entfernen zu lassen.

Sie können am Erfahrungsschatz bekannter Pferdefachleute teilhaben, verschiedene Ausbildungsmethoden miteinander vergleichen, einzelne Themen gezielt vertiefen, Problemlösungen finden oder einfach wertvolle Tipps sammeln. Eine tolle Möglichkeit, um den eigenen, reiterlichen Weg zu verbessern.

Kostproben der Filme gibt es gratis zu sehen. Einzelne Videos kosten je nach Länge ab 3,50 Euro. Um die gesamte pferdiathek nutzen zu können, zahlen Abonnenten zwischen 15 und 30 Euro monatlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer