Freitag, 09. Dezember 2016


Langfristige Partnerschaft mit Drillisch vereinbart: Kabelanbieter Tele Columbus erweitert Triple Play Angebot um Mobilfunk

(lifePR) (Berlin, ) .
- Eigenes Mobilfunkangebot mit Telefon-Flatrate und High-Speed-Datendienst auf LTE-Basis in Vorbereitung
- Günstige Kombi-Pakete mit bestehendem Angebot aus Fernsehen, Internet und Telefon über den Kabelanschluss
- Markteinführung im zweiten Halbjahr 2015 geplant

Die Tele Columbus Gruppe, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, erweitert sein Portfolio um ein eigenes Mobilfunkangebot. Langfristiger strategischer Partner zur Einführung der mobilen Daten- und Telefoniedienste wird die Drillisch AG, einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter Deutschlands. Die Markteinführung der neuen Mobilfunkdienste, die auf dem Netz von Telefónica O2 aufsetzen, ist für das zweite Halbjahr 2015 geplant. Tele Columbus Kunden erhalten dann eine günstige mobile Sprach- und Daten-Flatrate im Paket mit den bestehenden Kombiangeboten über den Kabelanschluss.


Treiber für das neue Mobilfunk-Angebot ist die erhöhte Nachfrage der Kunden nach Triple und Quadruple Play Angeboten. "Unser Ziel als einer der führenden deutschen Netzbetreiber ist es, den Anwendern ein Full-Service-Angebot rund um Kommunikation und Entertainment aus einer Hand zu liefern - vom Fernsehen über Internet und Telefon bis zum Mobilfunk", erklärt Ronny Verhelst, Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus Gruppe. "Mit der Drillisch AG haben wir einen kompetenten und zuverlässigen Partner zur Erweiterung unseres Angebots ausgewählt. In diesem Zusammenspiel können wir die Zufriedenheit unserer Kabelkunden und unsere Kundenbindung auch im Interesse unserer wohnungswirtschaftlichen Partner weiter stärken."

Im Rahmen der Kooperation übernimmt Tele Columbus die Vermarktung, die Vertragsdatenverwaltung, den Kundenservice sowie die Abrechnung der Mobilfunkdienste gegenüber seinen Kunden, während Drillisch für die Netzzuführung, die Produktentwicklung, die mobilfunkspezifischen Prozesse sowie den 2nd Level Support zuständig ist. "Tele Columbus ist wie Drillisch ein stark wachsendes, dynamisches Unternehmen, das sich mit leistungsfähigen Produktinnovationen und hochwertigem Service im Markt positioniert", so Paschalis Choulidis, Vorstandssprecher der Drillisch AG. "In unserer Partnerschaft kombinieren wir diese Qualitäten zum Vorteil unserer Kunden und machen unser Mobilfunkangebot einer noch größeren Kundenbasis zugänglich."

Das neue mobile Sprach- und Datenprodukt von Tele Columbus wird auf dem Netz von Telefónica O2 und dem superschnellen mobilen Datenübertragungsstandard LTE aufsetzen. Wie bei den bestehenden Internet- und Telefonie-Angeboten über den Kabelanschluss liegt der Fokus dabei weiterhin auf attraktiven Flatrate-Diensten. Das genaue Preismodell für das neue Mobilfunkangebot wird zum Marktstart bekanntgegeben.

Über Drillisch

Die Drillisch AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Der Konzern bietet seinen Kunden ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich mobiler Sprach- und Datendienste.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Tele Columbus Gruppe

Die Tele Columbus Gruppe zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung einzelner regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und hat so eine Firmengeschichte, die bis in das Jahr 1972 zurückreicht. Rund 1,7 Millionen angeschlossene Haushalte werden von Tele Columbus mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent. Das Unternehmen baut seine Netze bedarfsgerecht in einer hybriden Glasfaserstruktur aus und setzt dabei auf den modernsten Internet-Übertragungsstandard DOCSIS 3.0, der superschnelle Internetverbindungen mit bis zu mehreren hundert Megabit pro Sekunde ermöglicht. Vom analogen, digitalen und hochauflösenden Fernsehen über Hochgeschwindigkeits-Internet und Telefonie bis hin zu Telemetrieleistungen, Mieterportalen und interaktiven Diensten lassen sich alle innovativen Medienanwendungen über das Breitbandkabel darstellen. Dabei beschränkt sich Tele Columbus nicht auf die einfache Weiterleitung von Signalen, sondern arbeitet über eine eigene Produktplattform aktiv an der Ausweitung des Programmangebots und der Entwicklung von Zusatzdiensten.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer