Montag, 22. Dezember 2014


  • Pressemitteilung BoxID 193866

TV-Liebling Markus Knüfken im TELE 5-Interview: "Ich werde manchmal zum Choleriker"

Markus Knüfken auf TELE 5 in der Free-TV-Premiere des Shocking Shorts- Gewinner-Films 2010 'On Air' in der Nacht zum Montag, 18.10., um 00.05 Uhr

(lifePR) (Grünwald, ) TV-Zuschauer kennen Markus Knüfken (45) als coolen Helden und charmanten Frauenschwarm. Doch der Schauspieler hat auch weniger angenehme Seiten, wie er im TELE 5-Interview verrät: "Ich kann in bestimmten Momenten schon zum Choleriker werden, etwa wenn ich mich ungerecht behandelt fühle. Am Set sind deshalb schon mal die Gäule mit mir durchgegangen".

Einmal hat Knüfken Kritik an einer TV-Serie geäußert, in der er die Hauptrolle spielte - und Schelte vom Sender kassiert: "Ich musste sogar ein Entschuldigungsschreiben verfassen. Seitdem wurde ich von den Redakteuren auch nicht mehr besetzt", so der gebürtige Essener zu TELE 5. "Es ist traurig: Man wäre gerne ehrlicher in der Branche, muss aber tierisch aufpassen, ob man sich dadurch nicht selbst ins Abseits manövriert."

Harmonischer verläuft das Privatleben des Frauenlieblings, der seit drei Jahren zum zweiten Mal verheiratet ist. "Ich, der nie Kinder wollte, bin heute totaler Familienmensch. Mich entspannt es auch sehr, dass meine jetzige Frau mit dem Job nichts zu tun hat. Wahrscheinlich bin ich viel spießiger, als ich mich oft gefühlt habe", sagt Knüfken.

Über Seitensprünge meint der Familienvater: "Früher hätte ich gesagt, dass man auf jeden Fall immer ehrlich sein sollte. Heute glaube ich, dass man einen einmaligen Seitensprung nicht unbedingt beichten sollte, wenn man eine tolle Beziehung hat. Der One-Night-Stand würde sonst eine Wichtigkeit bekommen, die er gar nicht verdient und dem Betrogenen vielleicht auch den Glauben an den Partner nehmen", sagt Knüfken zu TELE 5, macht aber eine Einschränkung: "Wenn man aber der Typ ist, der dauernd fremd geht, finde ich es total eklig, seinem Partner nichts zu sagen."

Weniger solide war Knüfken als Schauspielschüler, wie er im TELE 5-Interview gesteht: "Ich habe mal Turnschuhe geklaut". Und lieferte sich nach dem Kaufhaus-Diebstahl mit dem Ladendetektiv eine Slapstick-artige Verfolgungsjagd durch die Münchner Innenstadt. Der TV-Star heute reumütig: "Was hätte meine arme Mutter wohl gedacht, wenn ihr Sohn mit gestohlenen Schuhen erwischt worden wäre!"

Eine dunkle Seite offenbart Knüfken auch als Radio-Talker (nach 'Die Nacht mit Anna Bosch') am 18.10. um 00.05 Uhr in der Free TV-Premiere 'On Air'. Der Gewinner des diesjährigen Shocking Shorts-Awards ist Auftakt einer Reihe mit zehn Thriller-Kurzfilmen, die TELE 5 in Kooperation mit dem Pay-TV-Sender 13TH STREET zeigt.

Das ganze Interview mit Markus Knüfken unter www.tele5.de/markus_knuefken
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer