Mittwoch, 27. August 2014


  • Pressemitteilung BoxID 233667

Robert Duvall im TELE 5-Interview: "Ich denke oft an den Tod"

TELE 5 zeigt 'Falling Down - Ein ganz normaler Tag' mit Robert Duvall und Michael Douglas am 31. Mai, 22.40 Uhr

(lifePR) (Grünwald, ) Er ist einer der größten Schauspieler der Welt und mit seinen 80 Jahren immer noch zu haben. "Solange man mir Rollen anbietet, bin ich dabei", so Robert Duvall im Interview mit dem Fernsehsender TELE 5. "Und ich kriege viele Angebote, es läuft sogar besser als früher."

Der Oscarpreisträger hat noch einige Projekte im Kopf, "aber wie viel davon werde ich in den nächsten fünf, sechs, sieben Jahren schaffen? Ich denke oft an den Tod, aber ich glaube an ein Leben danach. Wenn ich eines Tages gehe, verstreut meine Asche wo immer ihr wollt. Und wenn ich tot bin, wird sich meine Frau vielleicht mal die schönen Western ansehen, in denen ich mitgespielt habe."

Einstweilen genießt Duvall seine Ehe: "Argentinische Frauen sind wundervoll. Man nennt Buenos Aires nicht umsonst die Hauptstadt der schönen Ärsche." Matt Damon und Al Pacino wüssten, wovon er spricht. Dass Duvall 41 Jahre älter ist als Ehefrau Luciana, habe ihren Vater anfangs irritiert: "Als ich meinen Schwiegervater kennenlernte, sagte er zu mir: 'Ich weiß nicht, ob ich dich Sohn oder Vater nennen soll.'"

Duvall, der in Virginia lebt, kommt hin und wieder nach Hollywood, um zu feiern: "Es gibt nichts Schöneres als eine gute Party. Eine Fiesta, das hat heilende Wirkung."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer