Dienstag, 27. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 532146

Sicherheit und Design schließen sich zusammen

(lifePR) (Bremen, ) Bei 80 Prozent der Einbrüche werden Fenster oder Fenstertüren aufgehebelt und das nicht nur in der dunklen Jahreszeit. Einbruchhemmende Bauteile in den Griffen erschweren den Einbruchversuch - die Täter geben oftmals auf. Dass sich Sicherheit und Design nicht ausschließen, beweisen die Fenstergriffe von TECNOLINE.

RC6 ist die höchste Widerstandsklasse, die nach DIN EN 1627 klassifiziert ist. Die abschließbaren Fenstergriffe von TECNOLINE erfüllen diese Anforderungen. Für die Griffe verwendet die Manufaktur aus Bremen fast ausschließlich Messing und Edelstahl. Produziert werden sie hauptsächlich im Bauhaus-Stil nach Entwürfen von Designern wie Walter Gropius, Ferdinand Kramer oder Wilhelm Wagenfeld.

Alle Produkte von TECNOLINE sind bundesweit über Architekten, Planer, Objektausstatter, Bauträger und bei großen Stückzahlen oder Sonderanfertigungen direkt beim Unternehmen erhältlich. Die Fenstergriffe mit RC6-Zertifizierung nach DIN EN 1627 werden ab 180 Euro (UVP) angeboten.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die TECNOLINE ® GmbH

Die TECNOLINE ® GmbH aus Bremen produziert und vertreibt seit 2002 Tür-, Fenster- und Möbelbeschläge sowie Schalter vor allem im Bauhaus-Stil. Die unterschiedlichen Designs basieren auf Original-Entwürfen namhafter Vertreter der Stilrichtung wie Walter Gropius, Ferdinand Kramer und Wilhelm Wagenfeld, für die das Unternehmen in Deutschland die exklusiven Namensrechte besitzt. Bei der Ende der 1970er Jahre gegründeten TECNOLUMEN® GmbH & Co. KG wurde TECNOLINE® mit der Aufnahme eines ersten Türgriffs im Bauhaus-Stil in das Produktportfolio zunächst als Design-Linie eingeführt. Der Erfolg und Ausbau der Linie führten schließlich zur Gründung der TECNOLINE® GmbH im Jahr 2002. Sie ist Teil der Walter Schnepel Holding GmbH & Co. KG.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer