Freitag, 02. Dezember 2016


Technische Hochschule Wildau präsentiert sich zur AERO 2015 als Kompetenzzentrum für Luftfahrttechnik und Luftverkehrsmanagement

(lifePR) (Wildau, ) Anlässlich der internationalen Fachmesse für die Allgemeine Luftfahrt AERO 2015 vom 15. bis 18. April in Friedrichshafen stellt die Technische Hochschule Wildau auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Brandenburg (Halle A5, Stand 301) ihre Kompetenzen für Luftfahrttechnik und Luftverkehrsmanagement vor.

Im Mittelpunkt stehen die Vollzeit-Bachelor- und Masterstudiengänge "Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik" sowie die postgradualen berufsbegleitenden Masterstudiengänge "Business Admi­nistration" (MBA) mit der Spezialisierung Luftverkehrsmanagement und "Aviation Management" (AVIMA).

Die TH Wildau ist als "Forschende Hochschule" Wissenschaftspartner für zahlreiche Unternehmen der Luftfahrtbranche. Ein Schwerpunkt des Lehr- und Forschungsgebietes Luftfahrttechnik liegt in der Entwicklung und Konstruktion, im Bau und in der Erprobung sowie im Einsatz von unbemannten Kleinflugzeugen bis maximal 25 kg. Diese Fluggeräte können unter anderem zur Erzeugung hochwertiger Luftbildaufnahmen, dreidimensionaler Geländemodelle sowie professioneller Filmaufnahmen eingesetzt werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau ist mit mehr als 4.100 Studierenden die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.

Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer