Montag, 05. Dezember 2016


Ludwig-Witthöft-Platz auf dem Campus der TH Wildau wird vor Pfingsten zum öffentlichen "Lesewohnzimmer"

(lifePR) (Wildau, ) In der Woche vor Pfingsten erwartet die Angehörigen der Technischen Hochschule Wildau, die Bürgerinnen und Bürger der Hochschulstadt Wildau und ihre Gäste ein besonderes Highlight: Mit einem großen "StadtLesen" wird der Ludwig-Witthöft-Platz auf dem Campus vom 19. bis 22. Mai 2015 zu einem Ort für das Outdoor-Schmökern.

Die Initiative zum "StadtLesen" stammt aus Österreich und bringt in diesem Jahr bereits zum 7. Mal Buchlesegenuss zu Menschen vor Ort. Nur 25 von 162 nominierten Städten erhielten den Zuschlag.

Das Wildauer "Lesewohnzimmer" bietet auf 100 Lesemöbeln, einem Genussturm und Kommunikationswürfeln rund 3.000 Bücher zum öffentlichen Schmökern unter freiem Himmel bei freiem Eintritt. Zum Auftakt lesen am Dienstag, dem 19. Mai 2015, ab 10.00 Uhr Stephan Loge, Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald, TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári und Wildaus Bürgermeister Dr. Uwe Malich.

"Die Technische Hochschule Wildau schätzt und unterstützt die Welt der Bücher", betont Prof. Ungvári. "Nach öffentlichen Schmökerabenden jeweils zum ersten Advent schafften es die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt- und der Hochschulbibliothek, das Event ins Freie auf den am stärksten begangenen Platz Wildaus im denkmalgeschützten Areal der ehemaligen Lokomotivfabrik zu holen. Wir freuen uns auf dieses Open Air Festival der anderen Art und die Möglichkeit, die Anregung von Geist und Seele durch das Lesen von Büchern auf eine neue, kommunikative Art und Weise zu erfahren."

Alle Informationen unter www.mynewsdesk.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer