Sonntag, 11. Dezember 2016


Kooperationsvereinbarung mit der Carl-Zeiss-Oberschule Berlin unterzeichnet

Naturwissenschaftlich-technische und wirtschaftswissenschaftliche Studienorientierung

(lifePR) (Wildau, ) Die Technische Hochschule Wildau und die Carl-Zeiss-Oberschule in Berlin-Lichtenrade haben eine langfristige Kooperation vereinbart. Unterzeichnet wurde der Vertrag am 24. Februar 2015 von TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári und Doris Siegnoht, pädagogische Koordinatorin für die Oberstufe. Ziel ist die bestmögliche Förderung wirtschafts- und naturwissenschaftlicher Neigungen und Fertigkeiten sowie wissenschaftlicher Arbeitsweisen von Schülerinnen und Schülern. Damit soll für die Lernenden ein weitgehend abgestimmter Übergang zwischen der schulischen Ausbildung und einem Studium - insbesondere an der TH Wildau - ermöglicht werden.

Schwerpunkte der Kooperation sind die Schärfung des Schulprofils durch den wissenschaftlichen Austausch zwischen Fachlehrern und akademischen Mitarbeitern, die Entwicklung und Umsetzung von regelmäßigen unterrichtsergänzenden Veranstaltungen für Lerngruppen sowie die Förderung besonderer Talente und Begabungen von Schülerinnen und Schülern. Dazu sind Veranstaltungen zur allgemeinen Studienorientierung, zur Erkundungen von Lernorten der Hochschule - z.B. der naturwissenschaftlich-technischen und wirtschaftswissenschaftlichen Labore - sowie die Nutzung der Lehr- und Forschungsinfrastruktur der Hochschule für wissenschaftspropädeutische Zwecke geplant.

Darüber hinaus bietet die Hochschule Plätze für Schülerpraktika in der Sekundarstufe I und fachwissenschaftliche Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer. Zudem entwickeln und erproben Lehrkräfte mit Unterstützung der Hochschule einen Seminarkurs zur Verbesserung der Studierfähigkeit von Schülerinnen und Schülern in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT).

Alle Informationen unter
http://www.mynewsdesk.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer