Sonntag, 04. Dezember 2016


1. Projekttag des Brandenburger Hochschulnetzwerks Studienorientierung am 14. Juli 2015 im Gauss-Gymnasium Frankfurt (Oder) zum aktuellen Thema "Energiewende"

(lifePR) (Wildau, ) Am 14. Juli 2015 wird im Gymnasium "Carl Friedrich Gauss" in Frankfurt (Oder) zum Themenfeld "Alte Welt - Neue Welt! Energiewende" referiert, geforscht und debattiert. Mit diesem Projekttag bietet das Brandenburger Hochschulnetzwerk Studienorientierung Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, den Prozess der Energiewende in Deutschland aus einer hochschulübergreifenden und interdisziplinären Perspektive zu betrachten.

Nach einem Eröffnungsvortrag werden in zwei Workshop-Runden sowohl technologische Herausforderungen als auch kulturelle, soziale und ökonomische Aspekte der Energiewende beleuchten. Dabei ist die Technische Hochschule Wildau durch Prof. Dr. Siegfried Rolle, Studiengangsprecher Ingenieurwesen/Physikalische Technik sowie Leiter des Lehr - und Forschungsbereichs Energietechnik und Energiemanagement vertreten. Er wird einen Vortrag über "Regenerative Energien - wenn die Erdölquellen versiegen" halten. Weitere Referenten kommen von der Universität Potsdam, der BTU Cottbus-Senftenberg, der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und der Fachhochschule Potsdam. Zum Abschluss haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Möglichkeit, über den aktuellen Prozess und Erfolgsfaktoren der Energiewende mit den Expertinnen und Experten aus den Brandenburger Universitäten und Hochschulen zu diskutieren.

Zum Hintergrund:

Das Netzwerk Studienorientierung ist ein unabhängiger Zusammenschluss der Brandenburger Hochschulen mit dem Ziel, Studieninteressierte bei der Suche nach ihren persönlichen Wegen ins Studium zu unterstützen. Die Hauptanliegen des Netzwerks sind,

- Schülerinnen und Schüler bei ihrer Studienorientierung ergebnisoffen zu beraten,
- über zentrale Themen rund ums Studieren unabhängig und aktuell zu informieren,
- die Vielfalt der Hochschullandschaft erfahrbar und Studieren erlebbar zu gestalten sowie
- die Entscheidungskompetenzen junger Menschen zu stärken.

Darüber hinaus sollen Schlüsselkompetenzen vermittelt werden, die zur erfolgreichen Bewältigung eines Studiums beitragen. Der Projekttag am 15. Juli 2015 ist ein neues Format der Studienorientierung, das den Entscheidungsprozess junger Menschen unterstützen und zugleich Einblicke in regionale wissenschaftliche Perspektivvielfalt bieten will.

Weitere Informationen unter www.mynewsdesk.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer