Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134437

Gourmet-Festival Sylt: Zürich zu Gast

Sylter Gastgeber laden vom 21. bis 24. Januar 2010 zum kulinarischen Gipfeltreffen

(lifePR) (Westerland, ) Hell funkeln die Michelin-Sterne am Firmament des Gourmet-Festivals Sylt, das Jahr für Jahr Feinschmecker aus aller Welt auf die Genussinsel lockt. Bereits zum elften Mal laden die fünf Sylter Vollblutgastronomen Holger Bodendorf, Franz Ganser, Johannes King, Pius Regli und Detlef Tappe vom 21. bis 24. Januar 2010 zum kulinarischen Stelldichein. "Wir wollen die Augen unserer Gäste zum Leuchten bringen", so das Credo der Gastgeber. In ihren Restaurants dreht sich an diesen vier Tagen im Januar alles um leidenschaftlichen Genuss und freundschaftliches Miteinander.

Dazu tragen auch die Gastköche und Gastwinzer aus allen Teilen Europas bei, die Jahr für Jahr das Festival bereichern. Getreu des diesjährigen Festival-Mottos "Zürich zu Gast" haben die Sylter Gastgeber um Festival-Präsident Detlef Tappe ein Star-Ensemble der besten Köche Zürichs eingeladen. Auf den ersten Blick haben die pulsierende Großstadt am Fuße der Alpen und der kleine Flecken Sand in der Nordsee nicht viel gemeinsam. Auf den zweiten, kulinarischen Blick allerdings relativieren sich diese Gegensätze schnell: Beide, sowohl Sylt als auch Zürich haben eine kulinarische Dichte, Vielfalt und Klasse, die ihres Gleichen suchen. Zum Gipfeltreffen auf Sylt gesellen sich außerdem fünf Spitzenwinzer aus Österreich, Deutschland, Spanien, Frankreich und der Schweiz.

Die Festival-Besucher dürfen sich auf einen internationalen Genussgipfel freuen: Laurent Eperon, Chef de Cuisine im weltberühmten Hotel Baur au Lac, wird vielleicht das Alpenpanorama vermissen, nicht aber die Seebrise. Die nämlich weht ihm, um einige Windstärken verschärft, im ähnlich traumhaft gelegenen Walter's Hof um den Herd. Gemeinsam mit Österreichs Rotwein-Pionier Gernot Heinrich präsentieren sie das Beste aus Zürich und dem Burgenland.

Küchenmagier Felix Eppisser zaubert im hoch über Zürich thronenden Restaurant Spice. Beim Gourmet-Festival Sylt verzaubert er an der Seite von Holger Bodendorf im Landhaus-Stricker Seeteufelmedaillons im Erdnussknuspermantel auf grünem Papayasalat an Penang Curry-Schaum. Seine 16 Gault Millau-Punkte und der Michelin-Stern zeugen von der lukullischen Extraklasse seiner Kunststücke. Das magische Trio wird komplettiert von Matthieu Perrin, dem Chateauneuf-du-Pape-Macher aus Frankreich.

Sterne-Koch Marcus G. Lindner ist der Mann für alle Sinne. Ein mehrgängiges Menü in seinem Zürcher Restaurant Mesa nennt er "Symphonie der Sinne". Wie passend, dass dieser fein- und frohsinnige Herdakrobat zu Gast ist beim wahnsinnig sympathischen Pius Regli, Patron des Manne Pahl im Kampen. Zu den beiden Schweizern gesellt sich ein dritter Landsmann: Angelo Delea bringt Heiligtümer aus seinem Fasskeller im Tessin mit - eine unterirdische Kathedrale mit Säulen und Rundbogenarchitektur.

Das kleine Restaurant Franz Gansers begrüßt David Martinez Salvany vom Restaurant Greulich, das mit zu den besten Gourmet-Adressen Zürichs gehört. Spanische und orientalische Einflüsse und die Grundsätze der Slow Food-Bewegung sind die Basis der mediterran-experimentellen Küche des jungen Katalanen. Der Gault Millau bewertet das Greulich mit 16 Punkten und auch den Gastwinzer im "Das kleine Restaurant" überschüttet die Feinschmecker-Bibel mit Lob: Wilhelm Weil habe das Weingut Robert Weil zu einem strahlenden Symbol deutscher Riesling-Kultur entwickelt.

Alexander Kroll vom Zürcher Spitzenhotel Widder ist zu Gast im Söl'ring Hof. Ähnlich wie der Hausherr, Zwei-Sterne-Koch Johannes King, vereint der gebürtige Berliner die moderne mediterrane Küche mit regionalen Produkten. Dazu gesellt sich Spaniens berühmtester Winzer Alvaro Palacios vom gleichnamigen Weingut. Die unterschiedlichen Böden im Priorat und die unterschiedlichen Charaktereigenschaften seiner Rebsorten haben seine Rioja-Weine zu raren Schätzen mit unglaublicher Tiefe und Dichte werden lassen.

Das diesjährige Gourmet-Festival Sylt setzt, wie es sich für einen Genussgipfel gehört, Höhepunkte am Stück: Feinschmecker dürfen sich unter anderem auf ein höchst exklusives "Zürich meets Sylt-Special" mit Felix Eppisser, einen "Abend der Eliten" mit Alexander Kroll, eine Weinverkostung spanischer Spitzenweine mit Alvaro Palacios, ein katalanisches Sechs-Gang-Menü von David Martinez Salvany oder eine Raritätenprobe mit dem Weingut Robert Weil freuen. Natürlich finden auch in diesem Jahr die Festival-Klassiker wie die Gourmet-Safari oder die legendäre Genussparty statt. Spätestens hier werden die Augen der Gäste mit den Sternen am Sylter Winterhimmel um die Wette strahlen. Weitere Informationen zum Festival und zu allen Veranstaltungen gibt es unter www.gourmet-festival-sylt.de.

Link zur Mitteilung (mit Dateien zum Download): http://www.sylt.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer