Montag, 26. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 528784

Kalt, kälter, Brustschwimmen

(lifePR) (Berlin, ) Was Klaas Heufer Umlauf nicht kann, können andere allemal. Die Meisterschaft im Eisschwimmen in Schwedisch Lappland.

Als Klaas Heufer Umlauf von seinem Kollegen Joko Winterscheidt beim "Duell um die Welt" die Aufgabe erhielt, ein paar Meter durchs Eiswasser zu tauchen, dauerte dieser Versuch keine 2 Sekunden. Eigentlich sprang Klaas nur ins Wasser und sofort wieder heraus. Damit reagierte er wohl so, wie 99 Prozent aller Menschen reagieren würden, wenn sie bei minus 20 Grad gebeten werden schwimmen zu gehen.

Aber es gibt einen harten Kern an kältefesten Sportlern, die im Februar nach Schwedisch Lappland kommen, um genau das zu tun.

Das Unternehmen Dark & Cold veranstaltet am 7. Februar in der Nähe der Stadt Skellefteå die skandinavische Meisterschaft im Eisschwimmen. Dark & Cold hat sich der Aufgabe verschrieben, den Alltag von Menschen, die in Regionen wohnen, in denen die Sonne selten scheint, aufregender und schöner zu gestalten. Dabei geht es hauptsächlich darum, die Dunkelheit und Kälte in Erlebnisse zu integrieren, die das Leben bereichern und einzigartig machen.

Auf dem Papier sieht dieser Wettbewerb ganz normal aus. Es gibt Rennen über die Distanz von 25, 50 und 450 Meter im Brust- und Freistil. Dazu können die Schwimmer noch an einer gemischten Staffel über jeweils 25 Meter teilnehmen. Aber die Athleten schwimmen nicht in beheizten Hallen durch gechlortes Wasser, sondern in Bahnen, die ins Eis geschlagen wurden, bei einer Außentemperatur von minus 20 Grad und einer Wassertemperatur von knapp über null. Für Otto Normalverbraucher ist der Sprung in so kaltes Wasser ein ganz schöner Schock, der ganze Körper reagiert, wie Klaas bewiesen hat, mit einer Mischung aus Panik und Fluchtinstinkt. Das Herz rast, Adrenalin schießt durch die Adern.

Darum hat Dark & Cold schon im letzten Jahr damit begonnen, Kurse im Eisschwimmen anzubieten. Denn Einschwimmen muss man erst mal lernen. Wenn alles richtig klappt, ist es ein grandioses Erlebnis, bei dem man den ganzen Körper fühlt und das Leben spürt. So sehr, dass man sich an manchen Alltagsmorgen einen solchen Kickstart für das Immunsystem wünscht. Denn eines ist man nach dem Sprung ins eiskalte Nass auf jeden Fall: Wach, bereit und energiegeladen.

Im letzten Jahr nahmen schon 120 Athleten an dem Event Teil und zogen ihre Bahnen, in diesem Jahr werden, auch aufgrund des guten Nachwuchstrainings, noch mehr erwartet. Und vielleicht kommt ja auch Klaas, um dem Eisschwimmen eine weitere Chance zu geben und vielleicht eine ganze Bahn zu schwimmen.

Mehr Infos zu der Meisterschaft und dem Unternehmen Dark & Cold finden Sie unter:www.darkandcold.com/en/

Wer Klaas Heufer Umlauf bei seinem jämmerlichen Versuch zuschauen will, der kann mit diesem kurzen Video Spaß haben.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer