Freitag, 01. Juli 2016


Sofort Geld im Schadenfall

SV zahlt per EC-Terminal vor Ort

(lifePR) (Stuttgart, ) Die SV SparkassenVersicherung (SV) beschleunigt die Abwicklung im Schadenfall. "Unsere Schadenregulierer können jetzt den Kunden sofort und direkt vor Ort Zahlungen leisten", erläutert Dr. Klaus Zehner, Vorstand Schaden/Unfall. Jeder Schadenregulierer der SV hat eines der im Einzelhandel üblichen EC-Geräte des Dienstleisters InterCard im Einsatz, nur dass dieses ausschließlich für Überweisungen an den Kunden verwendet wird. Die EC-Karte des Kunden wird über das Terminal eingelesen, das Geld ist dann innerhalb von zwei Tagen auf seinem Girokonto. Die Geräte funktionieren per Funk und sind überall einsetzbar. "Wir bieten diese Möglichkeit als erster Versicherer in Deutschland. Bisher zeigen sich die Kunden sehr begeistert, dass wir diese Technik einsetzen", so Zehner weiter. "Aber auch für die SV ist es gut - wir sparen Verwaltungskosten."

Die SV SparkassenVersicherung ist einer der größten Gebäudeversicherer Deutschlands. Insgesamt bearbeitet die SV im Jahr im Durchschnitt rund 300.000 Schäden. Zehner: "Diese Schadenvolumina steuern wir über ein effizientes Schadenmanagement. Damit können wir unseren Kunden im Schadenfall schneller helfen und bieten guten Service. Die Zahlung direkt vor Ort ergänzt unsere Leistungen perfekt."
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über SV SparkassenVersicherung

Die SV bietet das gesamte Portfolio an Versicherungen und Vorsorgeprodukten und ist Marktführer in der Gebäudeversicherung: Allein in Baden-Württemberg und Hessen versichert sie gut zwei Drittel aller Gebäude. Die SV beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innen- und Außendienst. Das Geschäftsgebiet umfasst Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen und Teile von Rheinland-Pfalz.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer