Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159483

Neuheit: STREGER-Treppe begründet Familientradition

Durch die neue „Familienstufe“ geben Eigenheimbesitzer ihrer Treppe ein persönliches Gesicht

(lifePR) (Krüden, ) Eine ganz persönliche Treppe bietet seit neuestem die STREGER Massivholztreppen GmbH ihren Kunden. Durch die individuelle Gestaltung der untersten Stufe, zum Beispiel mit dem Familiennamen, dem Einzugsdatum oder sogar einer Kinderzeichnung, erhält das Haus ein unverwüstliches Signet seiner Bewohner. Die Form wird per CNC ausgefräst und das Motiv aus V4A Edelstahl dauerhaft eingeklebt. Neben eigenen Motiven kann der Kunde aus verschiedenen Vorlagen wählen.
Die Familienstufe kann in alle Tragbolzen – oder Systemwangentreppen des Unternehmens eingesetzt werden, und dies auch nachträglich. Beim Auszug tauscht man die „Familienstufe“ einfach gegen eine neutrale Stufe aus. Die zusätzlichen Kosten betragen ab 250 € aufwärts. Auch für Treppen in Firmengebäuden ist die neue Personalisierung geeignet. Motiv-Vorschläge und Kontakt unter www.streger.de
Der Grundstein für die Erfolgsmarke STREGER® ist 1993 in der Altmark (Sachsen-Anhalt) gelegt worden. Binnen kurzer Zeit hat sich der Massivholztreppen-Anbieter unter den Branchenführern etabliert. Heute bietet STREGER® seine Produkte und Dienstleistungen bundesweit an und greift dabei auf ein Netz von rund 300 Montage- und Service-Partnern zurück.
Diese Pressemitteilung posten:

STREGER Massivholztreppen GmbH

Der Grundstein für die Erfolgsmarke STREGER® ist 1993 in der Altmark (Sachsen-Anhalt) gelegt worden. Binnen kurzer Zeit hat sich der Massivholztreppen-Anbieter unter den Branchenführern etabliert. Heute bietet STREGER® seine Produkte und Dienstleistungen bundesweit an und greift dabei auf ein Netz von rund 300 Montage- und Service-Partnern zurück.

Das Repertoire umfasst Wangen-, Systemwangen-, Tragbolzen-, Spindel- und Raumspartreppen.
Es richtet sich sowohl an Wiederverkäufer als auch an den privaten „Häuslebauer“. Bereits 8.000 Bauherren haben sich für STREGER®-Treppen entschieden. Über die branchenübliche Palette hinaus rekonstruiert das Unternehmen historische Holztreppen.

Die Massivholztreppen von STREGER® entstehen mit moderner Technik. Dennoch wird jede Einzelne nach den Wünschen des Kunden „maßgeschneidert“. Handwerklich begabten Kunden ermöglicht STREGER® die kostengünstige Eigenmontage durch das Anliefern in nummerierten Einzelteilen.

Ein schonender Umgang mit Holz ist für STREGER® selbstverständlich: Der nachwachsende Rohstoff wird auf dem deutschen Markt von verantwortungsbewussten Händlern erworben. Tropenhölzer werden nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch verarbeitet.

STREGER® gehört zu den Ersten der Branche, deren Tragbolzentreppen neben der baurechtlichen Zulassung auch die „Europäisch Technische Zulassung“ (ETA) erhalten haben. Auf jede Massivholztreppe gibt das Unternehmen fünf Jahre Garantie. Was STREGER® seinen Kunden aber eigentlich bietet, drückt das Motto des Unternehmens aus: „Stufen fürs Leben“.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer