Donnerstag, 30. Oktober 2014


Guy Spillebeen neuer Chief Operating Officer bei der STRAX-Gruppe

Neuer COO bringt internationale Branchenerfahrung mit / Verantwortung für Produktmanagement, Marketing, Logistik & Einkauf / 48-jähriger Belgier will internationale Marktpositionierung stärken

(lifePR) (Troisdorf, ) Die STRAX GmbH erweitert ihren Führungsstab: Guy Spillebeen (48) trägt ab sofort die Hauptverantwortung für das operative Geschäft beim Spezialisten für Zubehörprodukte und Dienstleistungen rund um die mobile Kommunikation. Der neue Chief Operating Officer berichtet direkt an den Managing Director des international tätigen Unternehmens mit Hauptsitz in Troisdorf. Als Verantwortlicher für die Bereiche Produktmanagement, Marketing, Logistik & Einkauf will der Belgier die Marktpositionierung der STRAX-Gruppe auf internationaler Ebene stärken und den Eigenmarken des Unternehmens dabei eine große Bedeutung beimessen.

"Mit Guy Spillebeen haben wir einen Mann mit breit gefächerter Expertise für diese wichtige Position gewonnen", sagt Gudmundur Palmason, Managing Director von STRAX. Der neue COO verfüge nicht nur über vielseitige Erfahrung aus Führungsgremien international aufgestellter Unternehmen, auch innerhalb der Mobilfunkbranche habe er bereits umfangreiche Referenzen vorzuweisen. In seiner neuen Funktion wird Spillebeen direkt an Palmason sowie an Ingvi Tomasson, Vorsitzender Geschäftsführung, berichten.

Der neue Chief Operating Officer hat klare Vorstellungen vom zukünftigen Kurs der STRAX-Gruppe: "Der Markt wächst. In Europa haben wir bereits eine sehr gute Position, die es weiter auszubauen gilt. Große Potenziale ruhen zudem in den außereuropäischen Märkten." Spillebeen spricht sechs Sprachen fließend, hat seine Karriere vor 25 Jahren bei der Siemens AG gestartet und seitdem auf allen Kontinenten der Erde gearbeitet. Besondere Branchenexpertise im Bereich der Telekommunikation bringt der 48-Jährige aus seiner früheren Tätigkeit in der Mobilfunksparte der Siemens AG mit. Hier trug er die Verantwortung für die Märkte in Süd- und Westeuropa sowie Lateinamerika.

Auch im Bezug auf das Produktportfolio soll sich bei STRAX in Zukunft viel bewegen: "Wir werden unseren Eigenmarken wie xqisit oder Enjoy in allen relevanten Zielmärkten eine höhere Bedeutung beimessen." Außerdem werde STRAX die Auflage weiterer Kollektionen mit Lizenzmarken aus dem Fashion- und Lifestylebereich wie HUGO BOSS oder Diesel anstreben, sagt Spillebeen. "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden jeden Tag aufs Neue für unsere lebendigen und modeorientierten Accessoires zu begeistern."

Bevor Spillebeen zu STRAX kam, war er für verschiedene international aktive Unternehmen tätig. Zuletzt verantwortete er bei ADB Airfield Solutions, einem belgischen Spezialisten für Flugfeldtechnik, als General Manager die Bereiche Sales International, Produktmanagement und Marketing. Zuvor war die neue Führungskraft für die Siemens AG als Vice President Mo-bilephones für Lateinamerika sowie Süd- und Westeuropa tätig. Spillebeen ist verheiratet und hat vier Kinder.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die STRAX GmbH

STRAX ist Europas führender Spezialist für Zubehörprodukte und Dienstleistungen rund um die mobile Kommunikation hinsichtlich Produktvielfalt, Kundenstamm und geogra-fischer Reichweite. In diesem Markt deckt das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland (Troisdorf) von der Produktentwicklung, den Einkauf über innovative Logistik- und Verpackungslösungen bis hin zu professioneller Marketing-Unterstützung am Point of Sale die gesamte Wertschöpfungskette ab. Das gesamte Produkt- und Dienstleistungsportfolio richtet sich insbesondere an Mobilfunkhersteller, Netzbetreiber, Service-Provider sowie den Groß- und Fachhandel. Die STRAX-Gruppe verfügt über Standorte in zehn europäischen Ländern und betreibt am Stammsitz in Troisdorf ein modernes Logistikzentrum mit einer Fläche von über 7.000 qm. Sämtliche logistischen sowie Vertriebs- und Marketing-Prozesse sind gemäß ISO 9001 zertifiziert. Weitere Niederlassungen befinden sich in den USA und Hongkong. Das 1995 in den USA und Hongkong gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit 140 Mitarbeiter.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer