Samstag, 10. Dezember 2016


STP Informationstechnologie AG: Fachdialog Zukunftsfähigkeit von Kanzleien

Am 7. Juli 2015 fand im Hamburger SIDE-Hotel der 3. Fachdialog zur Zukunftsfähigkeit von Kanzleien statt. Geladen waren Vertreter der Anwaltschaft ebenso, wie honorige Referenten aus den Bereichen Gerichtsbarkeit und Management-Ebene von Kanzleien

(lifePR) (Karlsruhe, ) Die Vorträge befassten sich mit den Herausforderungen des Rechtsmarktes innerhalb der nächsten Jahre. So sprach Dr. Henning Müller, Präsidialrichter für IT der Hessischen Sozialgerichtsbarkeit, über die Herausforderungen des eJustice und den Innovationspotentialen der Digitalisierung.

Rechtsanwältin Sylvia Fiebig (Partnerin, White & Case) sprach zur Zukunft erfolgreicher Kanzlei-Organisation und konstatierte: "Wer erfolgreich bleiben will, muss sich verändern!".

Besonderes Augenmerk lag zudem auf dem Beitrag von Dr. Thorsten Graeber, Lehrbeauftragter für Insolvenzrecht an der Freien Universität Berlin. Graeber, der als Insolvenzrichter in Potsdam tätig ist, sprach über Verfahrensakquise und Außendarstellung und machte klar, welche Kriterien in der Zukunft für die Verwalterauswahl wichtig sein werden.

Abschließend sprach Frank Lembke, Geschäftsführer der STP Solution GmbH von Möglichkeiten, effizient und schnell Großverfahren abzuarbeiten. Er ging darauf ein, wie Datenströme mit STP-Produkten beherrscht und Arbeitsprozesse kostenoptimiert realisiert werden können.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

STP Informationstechnologie AG

Die STP-Gruppe gehört zu den umsatzstärksten Anbietern für Rechtsanwalts-Software in Deutschland. Kernkompetenz ist die Entwicklung von Softwarelösungen und Informations-Systemen für Anwälte, Justizverwaltungen und alle mit diesem Kreis in Kontakt stehenden Institutionen.

Die STP AG ist bundesdeutscher Marktführer in den Bereichen Insolvenzverwaltersoftware, Software für Insolvenzgerichte sowie Qualitätsmanagementsysteme für Anwaltskanzleien und zudem einer der führenden Anbieter von Dokumenten-Management-Systemen für Anwaltskanzleien.

Zum Verbund der Unternehmensgruppe gehören neben der Muttergesellschaft, der STP Informationstechnologie AG, noch vier weitere Tochtergesellschaften. Die Gruppe beschäftigt 150 Mitarbeiter.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer