Samstag, 10. Dezember 2016


Spiritual Care als wichtiger Bestandteil der palliativmedizinischen Versorgung

Das aktuelle Palliativmedizinische Kolloquium am Klinikum Karlsruhe widmet sich der spirituellen Begleitung palliativmedizinischer Patienten und ihrer Angehörigen

(lifePR) (Karlsruhe, ) Nach Einschätzung von Gerhild Becker, Ärztliche Direktorin der Klinik für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Freiburg und evangelische Diplom-Theologin, ist es zentrales Anliegen der Palliativmedizin, Sterben als einen wichtigen und intensiven Teil des Lebens zu begreifen und den Tod nicht zu verdrängen, sondern ihn als Teil des Lebens anzuerkennen. Hierbei ist laut Becker die spirituelle Begleitung für die Patienten und ihre Angehörigen von großer Bedeutung. "Persönliches Leiden kann nicht auf eine Störung physischer, psychischer oder sozialer Funktionen reduziert werden. Es hat immer auch eine spirituelle Dimension, die sich zeigt in den Grundfragen menschlicher Existenz nach dem warum, woher oder wohin des Lebens", so die Klinikchefin. Wie diese Dimension in Form von Spiritual Care bei der palliativmedizinischen Versorgung zum Tragen kommen kann, stellt die Professorin im Rahmen des Palliativmedizinischen Kolloquiums vor. Ziel ist es, mit Spiritual Care einen Raum des Gesprächs und der Begegnung zu schaffen, in dem diese grundlegenden Fragen ausgesprochen, wahrgenommen und gewürdigt werden können.

Das Kolloquium findet am Montag, 29. Juni um 19 Uhr im Hörsaal von Haus D des Städtischen Klinikums Karlsruhe in der Moltkestraße statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Angesprochen sind alle, die sich professionell mit Palliativmedizin befassen sowie interessierte Laien und Betroffene.

Zur Referentin
Prof. Dr. med. Dipl.-Theol. Dipl.-Caritaswiss. Gerhild Becker, MSc

Professor Gerhild Becker ist Ärztin für Innere Medizin und Palliativmedizin, Evangelische Diplom-Theologin, Diplom-Caritaswissenschaftlerin und Master of Palliative Care (King's College, University of London). Sie ist Inhaberin des ersten Lehrstuhls für Palliativmedizin in Baden-Württemberg, Ärztliche Direktorin der Klinik für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Freiburg und wissenschaftliche Leitung des an der Universität Freiburg eingerichteten Masterstudiengangs Palliative Care Online, der sich an Postgraduierte aus allen im Bereich Palliative Care engagierten Berufsgruppen wie Mediziner, Theologen, Psychologen, Sozialwissenschaftler, Pflegewissenschaftler u.a. richtet. 2013 wurde Prof. Becker ordiniert als Pfarrerin im Ehrenamt in der Badischen Landeskirche.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer