Montag, 26. September 2016


Informationstag Brustkrebs und Genitalkrebs

Die drei Karlsruher Frauenkliniken informieren über gynäkologische Krebserkrankungen

(lifePR) (Karlsruhe, ) Häufig sind Krebserkrankungen heute heilbar. Der Verlauf und das persönliche Erleben während der Erkrankung sowie der Umgang mit der Belastungssituation sind aber immer individuell verschieden.

Um betroffenen Frauen, ihren Angehörigen, Freunden und Interessierten in einem vertrauensvollen Umfeld fundierte Informationen anzubieten, veranstalten die zertifizierten Brustzentren und Gynäkologischen Krebszentren in Karlsruhe jährlich einen Patiententag.

Der Patiententag ist eine gute Gelegenheit, sich außerhalb des Klinikbetriebs in entspannter Atmosphäre zu aktuellen Therapieformen und Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren. In diesem Rahmen ist es auch möglich, die Experten persönlich zu befragen. Informierte Patientinnen und Angehörige gehen erfahrungsgemäß offener mit der Krebserkrankung um und wollen sich aktiv und eigenverantwortlich an der Behandlung beteiligen.

Vor diesem Hintergrund war die Freude groß, als die Organisatoren die Autorin Petra Zahrt für eine Autorenlesung aus ihrem Buch "Auf den zweiten Blick - Brustkrebs. Ein Lesebuch." gewinnen konnten. Kurz vor ihrem 44. Geburtstag erhielt die PR-Beraterin und gelernte Journalistin die Diagnose Brustkrebs. Während ihres dritten und letzten Krankenhausaufenthaltes begann Zahrt mit den Arbeiten für die Foto-Dokumentation "Auf den zweiten Blick". "Die Idee war: All die Stationen der hinter mir liegenden Monate noch einmal aufzusuchen, im Bild festzuhalten und so dem "Zweiten Blick" eine Chance zu geben: die Orte der Diagnose, Behandlung und Therapie nicht mehr nur mit Schrecken und Angst zu sehen. Ich bekam eine Ahnung, dass es durchaus positive Seiten an ihnen zu entdecken gibt. Vor allem: Dass es mir gut tut, den Mut aufzubringen, noch einmal hinzugehen, hinzusehen", so Zahrt auf ihrer Internetseite. Nach der großen Resonanz auf den Bildband entschloss sich die Journalistin, dem "Zweiten Blick" noch mehr Raum zu geben. So entstand dann das Lesebuch, aus dem sie während der Veranstaltung vorliest.

Nach den Redebeiträgen laden Workshops direkt vor Ort dazu ein, Erfahrungen zu den Themen Yoga, Ernährung und Krebs sowie zum Umgang mit dem Fatigue-Syndrom zu sammeln. Darüber hinaus befinden sich unter den Ausstellern verschiedene Selbsthilfegruppen und Sozialdienste sowie Anbieter aus dem Kosmetikbereich.

Der Informationstag findet am Samstag, den 25. April von 9 bis 14 Uhr in der Industrie- und Handelskammer in der Lammstraße 13 in Karlsruhe statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und vorab ist keine Anmeldung erforderlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer