Montag, 26. September 2016


Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk ...

Die Carl-Engler-Schule Karlsruhe spendet 750 Euro an den FUoKK

(lifePR) (Karlsruhe, ) Auch wenn Weihnachten schon wieder etwas zurückliegt, ist den Schülern wie auch den Lehrern die letzte Weihnachtsfeier noch sehr präsent. "Unter dem Motto: "Fröhliche Weihnachten überall!?" haben wir ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt", berichtet Christian Winter von Seiten des Organisationsteams bei der Spendenübergabe. Um den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien ausklingen zu lassen, hatten Schüler und Lehrer eine gemeinsame Weihnachtsfeier organisiert. Neben musikalischen Einlagen gab es auch die Möglichkeit zum gemeinsamen Gedankenaustausch, bei dem auch eine kritische Auseinandersetzung mit dem Motto der Feier angeregt wurde. "Es war uns ein Anliegen unser Augenmerk auch auf die Menschen zu richten, die Weihnachten aufgrund ihrer persönlichen Lebensumstände nicht sorgenfrei oder vielleicht gar nicht genießen können", erklärt Schülersprecher Daniel Sanchez. Da lag es für alle nahe, anderen etwas Gutes zu tun. Dank vieler fleißiger Hände wurden Unmengen von Waffeln und Gebäck gebacken sowie Weihnachtsdekorationen gebastelt und während der Feier verkauft. Der Erlös kommt nun dem Förderverein FUoKK sowie einem Kinderhilfsprojekt in Karlsruhe zugute. "Wir freuen uns sehr, dem FUoKK heute eine Spende von 750 Euro zur Unterstützung von krebskranken Kindern und ihren Familien übermitteln zu können", so Schulleiter Oberstudiendirektor M. Walter bei der Spendenübergabe.

Mit viel Freude nahmen die beiden Vertreter des FUoKK Bernd Schmarbeck und Michael Walter die Spende entgegen und bedankten sich für den engagierten Einsatz der Schüler und Lehrer.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer