Freitag, 09. Dezember 2016


Schlossfest Schwerin vom 19. bis 21. Juni 2015

Festliche Reise vom Leben am Hofe bis in die Gegenwart

(lifePR) (Schwerin, ) Herzstück der BUGA 2009, Kandidat für das UNSECO-Welterbe, Museum und schönster Landtagssitz Deutschland – das märchenhafte Schloss Schwerin mit seiner hinreißenden Umgebung ist in vielerlei Hinsicht beeindruckend.
Die spannungsreiche Geschichte des Schlosses von der Herzogsresidenz zum heutigen kulturellen Zentrum des Landes wird vom 19. bis zum 21. Juni 2015 hautnah erlebbar. Das glanzvolle Schlossfest nimmt seine Gäste mit auf eine Zeitreise vom Leben am Hofe bis in die Gegenwart.


Jeweils am Freitag- und Samstag-Abend wird das Schloss bei „Son et Lumière“-Vorstellungen in Szene gesetzt. Während am Freitag das faszinierende Spiel aus Licht, Ton und Farbe im Vordergrund steht, tauchen Besucher am Sonnabend in die Geschichte des Schlosses ein. Nach französischem Vorbild, bei dem die Geschichte von Kathedralen durch Lichtinszenierungen dargestellt wird, entführt an diesem Abend Fürst Niklot in frühere Zeiten.

Das ganze Wochenende lang lockt auf dem Platz an der Siegessäule der Kunst- und Handwerkermarkt „Handgemacht“. 50 Händler bieten hier ihre Waren feil. Neben kulinarischen Köstlichkeiten, Holzkunst und Drechselarbeiten, handgefertigter Keramik oder Schmuck aus Naturmaterialien finden sich hier auch Produkte der Glasmalerei, Textiles und Münzen.

Zeitreise in die Vergangeneit

Am Sonnabend entführt das historische Schlossfest seine Gäste in das 19. Jahrhundert. Los geht es um 10 Uhr mit dem traditionellen Festumzug des Schlossvereins vom Hauptbahnhof quer durch die Innenstadt bis hin zum Schloss. Dann sind wie einst die Straßen gesäumt von Schaulustigen, die dem farbenfrohen Tross aus höfischen Bediensteten, Bürgern im Sonntagsstaat, dem Großherzog und seiner Gattin in einer prächtigen Kutsche sitzend, zujubeln.
Rund um das Schloss erwartet die Besucher ein buntes Programm. Zahlreiche kleine und große Veranstaltungen geben Einblicke in das Leben am Hofe. So kann man im Museum Schloss Schwerin Hofdamen beim neusten Kaffeeklatsch belauschen oder dem Großherzog bei einer seiner Audienzen über die Schulter schauen.
Im Burggarten können Besucher höfische Tänze erlernen, Fechtkämpfe hautnah verfolgen oder mit königlichen Hoheiten ins Gespräch kommen. Historischer Schmuck und Mode werden an diesem Tag ebenso vorgestellt wie alte Handarbeitstechniken.
Kleine Besucher kommen bei Märchenralleys und –lesungen, beim Puppenspiel oder bei den Kreativangeboten der Museumspädagogin auf Ihre Kosten.

Musikalischer Genuss

Auch musikalisch hat dieser Tag einiges zu bieten. Besucher können bei der öffentlichen Probe der SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin in die diesjährige Aufführung von Giuseppe Verdis Meisteroper „La Traviata“ schnuppern. Sangesfreudige kleine und große Schweriner und Gäste sind eingeladen, auf dem Alten Garten gemeinsam bekannte Lieder zu singen.
In der Schlosskirche präsentiert das Collegium Musicum Schwerin unter anderem Werke von Vivaldi und Mozart. Neben einem Wandelkonzert mit Studenten der Hochschule für Musik und Theater Rostock sowie des Konservatoriums Schwerin spielt ebenfalls das Landespolizeiorchester im Schlossgarten.

Auch sonst gibt es einiges zu erleben. Artisten aus der Berliner Varieté-Szene bieten einen originellen Mix aus Bühnenshows, Walking Acts und Animation. Die weltweit größten barocken Holzspiele laden zum spielerischen Erleben ein. Begleitet werden die Besucher dabei von Darstellern in historischen Kostümen.

Wer durch den Schlossgarten weiter schlendert, sollte sich einen Besuch der Schleifmühle Schwerin nicht entgehen lassen. Das Schleifmühlenmuseum öffnet anlässlich des 30. Jahrestages seine Museumstüren und stellt Besuchern die alte Kunst der Steinbearbeitung vor.

Außergewöhnliche Einblicke und Begegnungen

Am Sonntag gewährt die Gegenwart Einblicke: Der „Tag der offenen Tür im Landtag" steht ganz im Zeichen der heutigen Nutzung. Besuchern bietet sich die einmalige Gelegenheit, die Arbeit des Landesparlaments besser kennenzulernen, mit Abgeordneten zu diskutieren und nicht zuletzt das Schweriner Schloss als einstige Herzogsresidenz und heutiges politisches Zentrum des Landes zu erleben. Die Landtagsbereiche wie der Plenarsaal, das Ältestenratszimmer, das Büro der Landtagspräsidentin, die Landtagsbibliothek sowie zahlreiche Beratungsräume der Abgeordneten laden an diesem Tag zur Besichtigung ein.

Beim Fahrradkonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern können die Besucher Schwerin und Umgebung vom Fahrrad aus entdecken und erleben Musik von Klassik bis Jazz, Weltmusik bis Pop. Zum krönenden Abschluss lockt das Konzert mit einem musikalischen Stelldichein der NDR Bigband und dem Posaunisten Nils Landgren auf der Schwimmenden Wiese mit traumhaftem Blick über den verwunschenen Burgsee auf das Schloss und bildet damit den wunderbaren Abschluss des spannungsreichen Wochenendes.

Das ganze Programm erhalten Interessierte unter www.schwerin.info/schlossfest.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH

Die Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH hat die Aufgabe, das "Produkt" Schwerin mit all seinen unterschiedlichen Facetten bekannt zu machen und zu entwickeln. Als touristischer Dienstleister vor Ort betreibt sie die Tourist-Information und ist Ansprechpartner für die Reiseindustrie. Weitere Bereiche sind sowohl das Außen- als auch das Binnenmarketing für die Stadt Schwerin. Professionelles Tourismus- und Veranstaltungsmanagement gehört zu den originären Aufgaben der Stadtmarketing GmbH Schwerin.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer