Sonntag, 04. Dezember 2016


Die Lange Nacht in Stade

(lifePR) (Stade, ) An diesem Abend wird in Stade die Nacht zum Tag gemacht: Freitag, 10. Juli 2015. Zum sechsten Mal ist in diesem Jahr in der Hansestadt eine "Lange Nacht" angesagt. Rund um den Pferdemarkt findet am gleichen Wochenende das Stader Winzerfest statt. Die Fischmarkt-Gastronomen laden während der Langen Nacht zur "Biermeile am Alten Hafen".

Mit neuer Chormusik aus unterschiedlichen Stilbereichen führt der Kammerchor Stade unter der Leitung von Kreismusikdirektor Hauke Ramm in die "Lange Nacht" ein. Das Konzert in der Kirche St. Wilhadi beginnt um 20 Uhr und dauert eine knappe Stunde. Mit Chormusik geht es danach auch weiter. Unter dem Motto "Gedanken zur Nacht" präsentiert um 21 Uhr der Stader Chor "Vox Humana" ein Programm mit Werken zu diesem Thema in der Seminarturnhalle.

"Liebe contra Staatsräson" ist eine Inszenierung zum 350sten Geburtstag von dem in Stade geborenen Philipp Christoph von Königsmarck überschrieben. Im barocken Foyer des alten Rathauses erzählt Anja Seelke in Form einer inszenierten Lesung ab 22.30 Uhr zur Liebestragödie mit der Kronprinzessin des Kurfürstentums Sophie Dorothea von Hannover auch die politischen Hintergründe der Affäre. Edith und Rolf Bruns tragen dabei Passagen aus den Briefen der beiden Liebenden vor, die zudem durch ein Streichduo musikalisch umrahmt wird.


Viele weitere Akteure beteiligen sich an der von der Stade Tourismus-GmbH initiierten Veranstaltung und tragen somit zu einem facettenreichen Programm an diesem Sommerabend bei: Schwedenspeicher, Freilichtmuseum, Baumhaus-Museum, Kunsthaus, Kunstpunkt Schleusenhaus und der Holzkran am Fischmarkt haben bei freiem Eintritt bis Mitternacht geöffnet und bieten zahlreiche Mitmachaktionen an. Auf dem Wasser wird neben Fleetkahn- und Gondelfahrten auf dem Burggraben auch Stand-Up-Paddling zum Mitmachen und Theater zum Anschauen geboten. Cosmae-Kirchturm und Hafenkran am Stadthafen können bestiegen werden. Eine Märchenerzählerin und eine Kostümwerkstatt stellen sich in den Altstadtgassen dem Publikum.

Die Gästeführer der Stadt stellen über den ganzen Abend verteilt verschiedene Erlebnisführungen vor, bei der die Stadtgeschichte in Szene gesetzt wird. Ein neues Erlebnis wird dabei die Premiere der Führung "Stader Frauenzimmer" darstellen. Bei diesem unterhaltsamen Rundgang durch Stade werden einige brisante Liebesgeschichten und Schicksalsschläge zum Vorschein kommen. Die Gastwirtin Sophie Armster und die Frau des Bürgermeisters Mette De Sworen laden die Gäste ein mit Ihnen eine Zeitreise zu machen, in der Frauen aus der Stader Vergangenheit zum Leben erweckt werden.

Infos und Tickets
Eine Broschüre über alle Programmpunkte der "Langen Nacht" ist in der Tourist-Information am Hafen, Hansestraße 16, erhältlich. Informationen zum Gesamtprogramm sowie genaue Uhrzeiten, Preise und Tickets für die einzelnen Veranstaltungen finden Sie dort und im Internet unter www.stade-tourismus.de. Für einige Veranstaltungen müssen Karten im Vorfeld erworben werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer