Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 342218

Saisonstart an der Staatsoperette Dresden

(lifePR) (Dresden, ) Mit einer großen Jubiläumsgala wird am 1. September die Spielzeit 2012/13 an der Staatsoperette Dresden eröffnet - Jubiläumsgala deshalb, weil das Theater in diesem Jahr sein 65-jähriges Bestehen feiert. Vor 65 Jahren, genau am 2. Oktober 1947, hob sich zum ersten Mal der Vorhang in Dresden- Leuben und Lehárs "Lustige Witwe" läutete die Geburtsstunde des Dresdner Operettentheaters ein.

Die Jubiläumsgala führt das Publikum zurück zu den Ursprüngen, wo sich Trümmerfrauen in Lehárs Grisetten verwandeln werden. Über die sozialistischen Zeiten, die im Rückblick auch viele komische Aspekte hatten, geht es weiter zu Wende, Vereinigung und Gegenwart. Der Weg in die Freiheit war auch für die Staatsoperette abenteuerlich - das Haus fand seinen Platz zwischen Schließungsgefahr, deutschlandweitem Tourneeerfolg und ständiger Neubaudebatte. Eins aber blieb über die vielen Jahre gleich: Die Freude an der Musik und die Neugier, das unterhaltsame Musiktheater zu erkunden.

Und so treten zur Jubiläumsgala natürlich auch die eigentlichen Hauptpersonen auf: von der lustigen Witwe und dem Grafen von Luxemburg bis zu Lady, Dolly und Gasparone.

Intendant Wolfgang Schaller, Solisten sowie Chor, Ballett und Orchester der Staatsoperette werden mit Augenzwinkern auf eine Zeitreise gehen, Glanzlichter des Repertoires aufblitzen lassen und ein wenig von der Zukunft träumen.

Termine
1., 2., 12. September, 2. Oktober und 9. November 2012

Karten von 8 € bis 27 €
unter www.staatsoperette-dresden.de oder Telefon: (0351) 207 99 99
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer