Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132004

Skiurlaub in der Schweiz

Skiurlaub in der Schweiz! In Sachen Skiurlaub bzw. Winterurlaub ist die Schweiz Urlaubsziel Nummer 1. Ob im Berner Oberland, im Wallis, oder in Graubünden - die Schweiz ist und bleibt für viele Skifahrer und Winterurlauber das Mekka in Sachen Schnee

(lifePR) (Basel, ) Skiurlaub im Saastal: Saas-Fee und Saas-Almagell zum kleinen Preis

Winterurlaub in der Schweiz ist und bleibt für viele Skifahrer und Winterurlauber das non plus ultra. Das Saastal im Kanton Wallis, mit seinen Skiorten Saas-Fee und Saas-Almagell, zählt selbst im Winterparadies Schweiz zum Tafelsilber. Im Gletscherdorf Saas-Fee werden gleich mehrere winterlichen Rekorde gebrochen: die höchsten Berge der Schweiz, die größte Eisgrotte der Welt, der steilste Rodellift und und und. In Saas-Fee und Saas-Almagell können insgesamt 100 Kilometer Pisten für Skifahrer und Snowboarder befahren werden. Spar mit! bietet dieses Jahr Winterurlaub in Saas-Fee und Saas-Almagell zu fast unglaublichen Konditionen. 6 Tage Halbpension in Saas-Fee im 4-Sterne-Best Western Metropol Grand Hotel (http://www.spar-mit.com/...) bzw. in Saas-Almagell im 3-Sterne-Hotel Olympia (http://www.spar-mit.com/...) inklusive Nutzung der Wellness-Bereiche zu unschlagbar kleinen Preisen.

Winterurlaub in Graubünden: zweimal Savognin zum unschlagbaren Preis

Graubünden ist Heimatkanton von weltbekannten Skiorten wie Davos und St. Moritz. Savognin war lange Zeit ein Geheimtipp unter Winterurlaubern. In der Zwischenzeit hat sich dies allerdings geändert. Carving-Fans lieben seit langem die extrabreiten Skipisten in und um Savognin. Satte 80 Kilometer umfasst das Skiparadies, Skiattraktionen wie Halfpipe, Funpark, Zeitmess-Strecke, Curlingbahn, Loipen und Nachtskilauf komplettieren das winterliche Skiprogramm. Mit modernen Liften und Bahnen geht es auf 2713 Meter, Schneesicherheit ist in den Wintermonaten garantiert. Spar mit! Reisende erhalten auf Skipässe bis zu 23 Prozent Nachlass, auf Skiausrüstung im Skigeschäft "Wasescha Sport" gibt es 15 Prozent. Die Angebote über 6 Tage im 3-Sterne-Sporthotel Cresta (http://www.spar-mit.com/...) oder im 3-Sterne-Designerhotel Cube (http://www.spar-mit.com/...) dürften fraglos zu den besten Winterangeboten der Wintersaison 2009/2010 zählen.

Skiurlaub im Berner Oberland in Beatenberg

Das schöne Berner Oberland, mit seinen drei Eisriesen Mönch, Eiger und Jungfrau ist unter Skifreunden und Winterurlaubern seit jeher hoch geschätzt. Hoch über dem Thunersee, auf einer Höhe von 1200 nebelfreien Metern und vor der Kulisse der Berner Alpen besetzt Beatenberg einen Logenplatz. Blau-grün glitzert der Thunersee vom Tal herauf in das ruhig gelegenen Dorf, das trotz regem Tourismus seinen ländlichen Charakter nicht verloren hat. Aktuell zählt Beatenberg zu den familienfreundlichsten Ferienorten der Schweiz und gilt als längsten Dorfes Europas. Vom 4-Sterne-Hotel Dorint Resort Blüemlisalp (http://www.spar-mit.com/...) sind es gerade mal einen Kilometer ins Skigebiet Niederhorn, ein Bus hält direkt am Haus. Im Spar mit! Angebot ist neben vielen Extras die Gratisnutzung des Wellness-Bereichs und des großen Hallenbads enthalten. Schweizer 4-Sterne-Komfort, im Herzen der Schweiz: bei Spar mit! zum fast unglaublichen Bestpreis...

Eine vollständige Übersicht über alle Spar mit! Winterangebote finden Sie unter http://www.spar-mit.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Spar mit! Reisen

Spar mit! Reisen ist Autoreise-Direktveranstalter Nr. 1 im deutschsprachigen Raum. Reiseziele sind unter anderem Tschechien, Italien, Frankreich, die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Kroatien, Griechenland, Slowenien, Ungarn, die Schweiz, Österreich und natürlich Deutschland. Seit der Gründung 2001 haben sich die Gästezahlen jedes Jahr verdoppelt. Nach 141.290 Gästen 2008 werden für das laufende Jahr 200.000 Gäste erwartet. Mit einem Anteil an Stammkunden von 30 Prozent und einer Reklamationsquote von 0,3 statt der branchenüblichen 2 - 3 Prozent gehört Spar mit! Reisen zu den 20 größten Reiseveranstaltern im deutschen Markt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer