Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 349469

Glenn Gould erobert die Pop-Charts

(lifePR) (Berlin, ) Auch 30 Jahre nach seinem Tode und zu seinem 80. Geburtstag hat es der legendäre kanadische Pianist Glenn Gould in die von Media Control erhobenen deutschen Longplay-Charts geschafft. Die "Glenn Gould: Complete Bach-Edition" stieg auf Platz 65 der deutschen Pop-Charts ein. Die exklusive Bach-Box enthält auf 38 CDs und 6 DVDs Audio- und Video-Aufnahmen sämtlicher Einspielungen Glenn Goulds mit Musik von Johann Sebastian Bach für sein Label CBS/Columbia sowie fast alle verfügbaren sonstigen Bach-Aufnahmen.

Sony Classical veröffentlicht zum diesjährigen Gould-Jubiläum außerdem weitere CDs: "Glenn Gould - Musik und Leben eines Genies" ist eine Doppel-CD mit einem aufwändigen 190seitigem Booklet und ideal, um den Mythos Glenn Gould, sein Leben, seine Musik und seinen Stil kennenzulernen. Die Veröffentlichung "Die Schwarzkopf-Bänder" enthält drei bisher unveröffentlichte Lieder von Richard Strauss, die bei der legendären Aufnahmesitzung von Glenn Gould und der Sopranistin Elisabeth Schwarzkopf 1966 entstanden. Die zweite CD in diesem Set enthält ein von Gould-Spezialist Michael Stegemann konzipiertes und vom WDR Köln produziertes "Dokudrama"-Radiofeature, welches das Zusammentreffen von Gould und Schwarzkopf im Studio nacherleben lässt.

Eine Übersicht über alle Neuveröffentlichungen finden Sie unter der neuen Webseite www.glenngould.com. Gould-Einsteiger können dort alle wichtigen biographischen und musikalischen Fakten nachlesen, aber auch für die Kenner gibt es Neues zu entdecken: Fotos, Videos und ein unterhaltsames A-Z zum Pianisten von Gould-Experte Michael Stegemann. Ergänzt wird die Website mit allen internationalen Veranstaltungen rund um das Jubiläum sowie einem umfangreichen Online-Shop, bei dem es bis zum 30. September noch unter Eingabe des Codes "gouldanniversary" einen Rabatt von 20% auf alle Produkte gibt.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer