Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131217

ÖSV-Adler fliegen auf Kompressionsbekleidung von SKINS

(lifePR) (Starnberg, ) SKINS, einer der führenden Hersteller im schnell wachsenden Markt der technischen Kompressionsbekleidung für Sportler, ist offizieller Partner des ÖSV-Skisprung- Teams und rüstet die österreichische Skisprung-Nationalmannschaft mit therapeutischer Kompressionsbekleidung aus.

Die österreichische Skisprung-Nationalmannschaft, Olympiasieger 2006 in Turin und aktueller Mannschaftsweltmeister gilt als das derzeit beste Team der Welt. Doppelolympiasieger Thomas Morgenstern, Weltmeister Wolfgang Loitzl, Gesamtweltcupsieger Gregor Schlierenzauer sowie die Olympiasieger Andreas Kofler und Martin Koch genießen nicht nur in Österreich absoluten Kultstatus und wurden gerade zum vierten Mal zu Österreichs Sportler des Jahres gewählt.

Die Skiadler tragen die Kompressionsbekleidung und Regenerationsbekleidung von SKINS schon seit letzter Saison im Training und Wettkampf und feierten damit große Erfolge. Nun hat SKINS exklusiv für das Team einen speziellen Kompressionsanzug entwickelt, den die Athleten direkt auf der Haut unter dem Skisprunganzug tragen. Alexander Pointner, Cheftrainer Sprunglauf des ÖSV ist überzeugt, dass diese Anzüge "einen jener kleinen Vorteile besitzen, die bei den Olympischen Spielen über eine Medaille entscheiden werden. Wir sind immer sehr bemüht, uns in allen Details zu verbessern. Mit SKINS haben wir einen Partner, der eine Technologie zur Verfügung stellt, die wir in mehreren Teilbereichen positiv einsetzen können".

Tatsächlich verbessert die in SKINS integrierte gradiente Kompression mit BioAcceleration Technology(TM) die Blutzirkulation und wirkt sich positiv auf Ausdauer, Kraft und Regeneration aus. Diese Wirkung ist in unabhängigen Studien belegt. "Skispringen ist die beliebteste Wintersportart im Fernsehen und die österreichischen Skiadler haben Vorbildfunktion. Sie sind große Fans von unseren Produkten und können deren Vorteile, wie zum Beispiel die bessere Sauerstoffzufuhr zu den Muskeln, in sichtbare Leistung umsetzen und glaubwürdig präsentieren", erklärt Jaimie Fuller, CEO der Skins International Trading AG.

Österreichs frischgebackener Sportler des Jahres, Wolfgang Loitzl empfiehlt SKINS auch allen ambitionierten Amateursportlern: "Mit der Kompressionswäsche von Skins haben wir einen Ausrüster, der uns in vielen Bereichen hilft unsere Leistung und Erholung zu verbessern. Ich verwende die Kompressionsbekleidung zur schnelleren Regeneration, beim Krafttraining und die für unser Team speziell entwickelten Unteranzüge beim Skispringen. In meiner langen Karriere habe ich schon viele so genannte Innovationen miterlebt. Die Kompressionsbekleidung ist aber definitiv eine Sache die dir weiterhilft. Wenn du die Skins Bekleidung anziehst, dann fühlst du dich wohl und das Trainieren fällt auch ein bisschen leichter. Ich bin mir sicher, dass auch jeder Hobbysportler von den Vorteilen der Kompressionsbekleidung profitieren kann."

Steinhausen, CH, November 2009 Weiterführende Informationen: www.skins.net
Diese Pressemitteilung posten:

SKINS International Trading AG

2002 in Australien gegründet, eroberte SKINS zu Hause schnell die Marktführerschaft und erzielte in weiteren relevanten Märkten, darunter die USA, Japan und das U.K. ebenfalls ein rasantes Wachstum. Zum 1. Februar 2009 verlegte das Unternehmen seinen weltweiten Firmensitz von Australien nach Europa. Die neue Kommandozentrale der Skins International Trading AG hat ihren Firmensitz in Steinhausen, Kanton Zug, in der Schweiz. Neben dem CEO Jaimie Fuller treiben dort unter anderem Global Brand Director Stefan Vollbach, CFO Daniele Tedesco sowie der weltweite Produktentwicklungs-chef Greg Steyger die internationale Ausrichtung und Strategie von SKINS voran. Mit dem Umzug demonstriert SKINS Marktnähe im wichtigen Kernmarkt Europa. Das Geschäft in Zentraleuropa wird aus Starnberg in der SKINS GmbH gesteuert. Dort hat Christian Scheffold, Regionalmanager für die zentraleuropäischen Märkte ein motiviertes Team aus Marketingexperten und Vertriebsprofis zusammengestellt, um der Marke in Europa zum Durchbruch zu verhelfen. Begonnen hatte die Erfolgsgeschichte von SKINS mit der Idee, Kompressionsbekleidung nicht nur im medizinischen Bereich einzusetzen, sondern für nahezu alle Sportarten nutzbar zu machen. Seitdem hat sich der Pionier der Branche prächtig entwickelt. Im Fokus des therapeutischen Sportkompressionsbekleidungsherstellers stehen Fachhändler mit hohem Anspruch und einem ambitionierten Klientel aus Laufsport, Teamsport, Bike und weiteren Ausdauersportarten. Ziel von SKINS ist es weltweit führender Anbieter von leistungssteigernder Kompressionsbekleidung zu werden. SKINS möchte mit seinen Produkten die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit aktiver Menschen auf natürliche Weise verbessern.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer