Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137354

Allrecht hält Beiträge stabil

Alle bestehenden Tarife bleiben im Anpassungszeitraum 2009/2010 beitragsstabil

(lifePR) (Düsseldorf, ) Auch 2010 verzichtet die ALLRECHT Rechtsschutz-Versicherung AG, Düsseldorf, Tochter der SIGNAL IDUNA Gruppe, auf eine Beitragsanpassung in ihren bestehenden Tarifen.

Während viele Wettbewerber ihre Beiträge um bis zu fünf Prozent erhöhen, hält die ALLRECHT noch eine weitere gute Nachricht für ihre Versicherten bereit. "Unsere gesamten bestehenden Tarife bleiben im Anpassungszeitraum 2009/2010 beitragsstabil", so Vorstandsmitglied Udo Steinhorst.

Dies gilt auch für den "Firmen-Vertrags-Rechtsschutz für Handwerksbetriebe", den das Unternehmen seit nun einem Jahr für alle Handwerksbetriebe geöffnet hat. Für Innungsbetriebe ist der Versicherungsschutz allerdings nach wie vor besonders günstig zu haben: Sie erhalten einen Beitragsvorteil von rund 20 Prozent gegenüber Unternehmen, die keiner Innung angehören.

Der Firmen-Vertrags-Rechtsschutz der ALLRECHT deckt ein Segment ab, das auf dem deutschen Markt nach wie vor kaum versicherbar ist. Der Versicherungsschutz gilt für ganz Europa. Die ALLRECHT übernimmt die Kosten in gerichtlichen Verfahren ab 1.500 Euro Streitwert. Dafür stehen dem versicherten Betrieb maximal 300.000 Euro je Rechtsschutzfall bei einer Mindestselbstbeteiligung von je 500 Euro zur Verfügung.

Für den neuen Tarif 2010 hat die ALLRECHT einige Rechtsschutzprodukte deutlich aufgewertet und um Leistungen ergänzt, die bisher nur gegen einen Beitragszuschlag hinzuversichern waren. Einige Beispiele:

- Telefonischer Beratungs-Rechtsschutz in den Privat-Tarifen mitversichert
- Erweiterter Straf-Rechtsschutz in den Privat-Tarifen mitversichert
- Unterlassungsansprüche mitversichert
- Betreuungsverfahren in den Privat-Tarifen mitversichert
- Patientenverfügungen/ Vorsorgevollmacht bis 500 Euro in den Privat-Tarifen mitversichert
- Weltweiter Rechtsschutz jetzt zeitlich unbegrenzt

Dafür werden die Rechtsschutzbedingungen und der aktuelle Tarif in einigen Bereichen angepasst.

Die ALLRECHT hat im ersten Halbjahr 2009 ein stabiles Ergebnis auf Vorjahresniveau erzielt. 2008 lag der Jahresüberschuss nach Steuern bei 4,6 Millionen Euro.

Über ALLRECHT:

Die ALLRECHT Rechtsschutzversicherung AG wurde im Frühjahr 1974 gegründet und ist ausgewiesener Spezialist in Sachen Rechtsschutzversicherung. Zur Zeit betreut das Unternehmen einen Bestand von ungefähr 200.000 Vertragsrisiken. Sie verwaltet ein Beitragsvolumen von jährlich über 40 Millionen Euro.
Diese Pressemitteilung posten:

SIGNAL IDUNA Gruppe

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor mehr als 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gründeten. Als Allfinanzkonzern bietet die SIGNAL IDUNA sämtliche Vorsorge- und Finanzprodukte aus einer Hand im Haus an. Knapp 13.000 Mitarbeiter betreuen über 13,5 Millionen Kunden.

Die Beitragseinnahmen belaufen sich pro Jahr auf über 5,2 Milliarden Euro. Die SIGNAL IDUNA Gruppe verwaltet mehr als 50 Milliarden Euro Kapitalanlagen und Kundeneinlagen und gehört zu den TOP 10 der deutschen Erstversicherer.

Knapp 4.000 Außendienstpartner und rund 15.000 Makler und Mehrfachagenten betreuen die Kunden vor Ort.

Internet: www.signal-iduna.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer