Freitag, 09. Dezember 2016


30. Mai 2015 - Tag der offenen Tür an der Schule für Tourismus am Berliner Wittenbergplatz - Input für berufliche Entwicklung

(lifePR) (Berlin, ) Berufliche Entwicklung ist immer möglich. Für Quereinsteiger im Tourismus, aber auch Reiseprofis, die sich weiterentwickeln möchten, bietet die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH (SFT) die passenden Kurse. Am 30. Mai 2015 findet von 11.00 bis 17.00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Lassen Sie sich persönlich beraten. "Ermutigung und Orientierung sind manchmal wichtiger als ein Lehrbuch", so Christa Uhlig, seit 20 Jahren Kursberaterin.

Hat man dann den Einstieg oder den Aufstieg geschafft und sogenanntes "Handwerkszeug" erlernt, sind die Jobchancen sensationell. 52,8 Prozent aller touristischen Unternehmen waren in 2012 auf der Suche nach Personal. Somit ist die Fachkräftesicherung im Tourismus eine große Herausforderung für die Wirtschaft und die Politik. Die parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke, (BMWi) und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, unterstützt das Förderprojekt "Arbeitsmarkt- und Fachkräfteanalyse Tourismus" und bemerkt: "Gerade die kleinen Unternehmen im Tourismus haben Schwierigkeiten, qualifiziertes Personal zu finden ...". Dabei ist der Tourismus mit seinen 2,9 Millionen Beschäftigten ein wirtschaftliches Schwergewicht ist.

Die SFT kennt die Bedürfnisse der Tourismuswirtschaft und bietet neben ihren bewährten touristischen Umschulungen und Weiterbildungen auch ihre exzellent durchgeführten Aufstiegsqualifizierungen im kaufmännischen Bereich an. Sowohl berufsbegleitend als auch in einem viermonatigen Vollzeitkurs bereiten sich Teilnehmer auf die IHK-Prüfung zum/r für Tourismusfachwirt/in, Wirtschaftsfachwirt/in oder (ganz neu) Fachwirt/in im Gastgewerbe vor. Dieser Abschluss entspricht im EQ-Rahmen dem Bachelor-Abschluss.

Der mittlerweile etablierte achtwöchige Kurs "GDS-Profi Kompakt IATA SMART AMADEUS", welcher in seiner Komplexität bundesweit einzigartig ist und AMADEUS-Kenntnisse, das benötigte IATA - Fachenglisch, ein IATA-Zertifikat und Wissen für die Verrechnung von Flügen über BSP vereint, war Inspiration für den neuen berufsbegleitenden "IATA Profi SMART AMADEUS & BSP" - Kurs. In einem überschaubaren Zeitraum von sechs Wochen können berufstätige Touristiker zum AMADEUS-Profi werden, ihr Fachenglisch ausbauen, um am Ende mit einem IATA-Zertifikat abzuschließen. "Dieses Angebot war ein Wunsch vieler Arbeitnehmer, um ihre Aufstiegschancen auf dem Arbeitsmarkt voranzutreiben. Die Kursteilnehmer können sich bei international tätigen Unternehmen bewerben und ein höheres Gehalt erwarten" so Renate Erbert, Geschäftsführerin der SFT. Haben Sie am Samstag, den 30. Mai keine Zeit, so informieren Sie sich unter: schule-tourismus.de.

Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht eingesetzt. Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für seine weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen und Kurse in den aktuellen Reservierungssystemen bekannt.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer