Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133085

Meeresrauschen auf der Piste - da schnallt man ab

(lifePR) (Serfaus/Tirol, ) So herrlich die Abfahrten in Tirols Ski-Dimension Serfaus-Fiss-Ladis auch sind: Jenseits der Pisten gibt's ab der Wintersaison 2009/10 gute Gründe, öfters mal eine Pause einzulegen. 17 neue Wohlfühlverlockungen warten auf Wintersportler, die zwischendurch gerne mal abschnallen und abschalten.

Wer mitten in der Tiroler Bergwelt meint, plötzlich Meeresrauschen wahrzunehmen, leidet nicht etwa unter Halluzinationen, sondern ist womöglich lediglich in einem der Strandkörbe versackt, die ab der Wintersaison 09/10 im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis zum Verweilen einladen und oben auf dem sonnigen Hochplateau über dem Inntal maritimes Flair verbreiten.

Mag der Schnee auf den bestens präparierten Pisten von Tirols Ski-Dimension in Höhen zwischen 1.200 bis 2.800 Meter auch noch so verführerisch glitzern, künftig warten jenseits der Abfahrten noch ganz andere Verlockungen, für die man die Skier auch gerne mal stehen lässt: 17 neue "Wohlfühlstationen" - verteilt über das gesamte Skigebiet - könnten der Grund dafür sein, dass Ski- und Snowboarder hier im Wortsinne öfters mal abschnallen und Überstunden bei der Mittagspause einlegen. Schließlich ist der Name "Wohlfühlstation" Programm. Hier ist nicht nur Abschnallen, sondern auch Abschalten angesagt - und zwar nicht nur im Strandkorb, sondern in bequemen Hängematten, auf ergonomisch geformten Genussliegen oder in gemütlichen Sofas oder Hochsitzen, die allesamt an besonders schönen Stellen im Skigebiet aufgestellt wurden. Während man das Panorama genießt, lassen sich so neue Kräfte zwischen den Abfahrten tanken. Und wer dann im Strandkorb wohlig einschlummert, träumt womöglich wirklich vom Meer und rauschender Brandung. Übrigens: Die "Wohlfühlstationen" sind natürlich auf der Panoramakarte der Region eingezeichnet, die auch im Pocketfolder überall ausliegt. So findet man unterwegs stets den schnellsten Weg zum nächsten Liegestuhl.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer