Freitag, 24. Oktober 2014


Sommerurlaub mit Adenauer und Brandt

Seminaris-Hotel Bad Honnef bietet günstigen Mini-Urlaub im Rheinland

(lifePR) (Bad Honnef, ) Das Adenauerhaus im Bad Honnefer Stadtteil Rhöndorf allein ist schon einen Besuch wert. Und jetzt ist im benachbarten Unkel noch das Willy-Brandt-Forum dazu gekommen. Grund genug also, einmal einen sommerlichen Kurzurlaub in Bad Honnef zu verbringen - bei Konrad Adenauer und Willy Brandt.

Das Adenauer-Haus in Rhöndorf ist die älteste Politikergedenkstätte in der Bundesrepublik. Sie ist dem Politiker, ersten Bundeskanzler und Staatsmann Konrad Adenauer gewidmet. Hier kann man die Dauerausstellung »Konrad Adenauer - Dokumente aus vier Epochen deutscher Geschichte« besuchen - eine Ausstellung, die den Bogen spannt von der Weimarer Republik bis hin zur jungen Bundesrepublik Deutschland. Vom Ausstellungsgebäude aus hat man die Gelegenheit, an Führungen durch den steil angelegten Garten hoch zum Wohnhaus teilzunehmen. Dort kann man sich im Erdgeschoss ein Bild davon machen, wie Adenauer wohnte und lebte.

Die Ausstellung im Unkeler Willy-Brandt-Forum, die vor gut einem Jahr eröffnet wurde, dokumentiert die Bedeutung des Politikers und Friedensnobelpreisträgers, zeichnet die Stationen seines politischen Werdegangs nach und vermittelt einen Eindruck von seinem Leben als Bürger Unkels. Dabei wird Willy Brandt durch Objekte und Fotos, durch Film- und Tondokumente und durch kenntnisreiche Texte in Szene gesetzt. Im Zentrum der Schaustücke steht das private Arbeitszimmer des Politikers aus seinem Wohnhaus in Unkel. In einem kleinen Filmraum sowie an Arbeitsstationen mit Internetzugang haben die Besucher die Möglichkeit, die Informationen der Ausstellung zu vertiefen.

Michael Holmer Gerdes, Direktor des Seminaris-Kongressparks Bad Honnef, empfiehlt Interessierten, für einen Besuch der Erinnerungsstätten das Jubiläums-Arrangement »Zwei-Fünf« zu nutzen, das zum 25-jährigen Bestehen des Seminaris-Hotels Bad Honnef kreiert wurde: Für 5 Übernachtungen mit ausgiebigem Frühstücksbuffet und einem Dinner-Buffet sowie der Nutzung der Wellness-Einrichtungen des 4-Sterne-Hotels, Leihbademantel und Tiefgaragenparkplatz zahlt man im Juli und August nur 255 Euro pro Person.

Gerdes: »Bei den Anfahrten zum Brandt-Forum und zum Adenauer-Haus fallen weitere Sehenswürdigkeiten der Region ins Auge: der Drachenfels beispielsweise, das Siebengebirge insgesamt, das schöne Rheintal, und der Rolandsbogen. Dazu kommt noch das vielfältige kulturelle Angebot der Region oder solche Attraktionen wie das Kaltwasser-Gysir-Zentrum in Andernach.«

»Für das Jubiläumsangebot bieten wir unseren Gästen einen attraktiven Frühbucherbonus an!« ergänzt Seminaris-Marketing- und Vertriebsdirektorin Angela Karst. Diesen Bonus gibt es bei Buchung mindestens dreißig Tage vor dem Anreisedatum - eine Umbuchung ist dann nicht mehr möglich.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebsgesellschaft mbH

Die Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebs-GmbH mit Sitz in Lüneburg betreibt unter den Marken Seminaris Hotels & Tagungszentren und Avendi Hotels zehn Betriebe in schönen und interessanten Regionen Deutschlands. Über 600 motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen mit Herzlichkeit und Kompetenz für das Wohl ihrer Gäste.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer