Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152529

Beste Online-Apotheke 2010: Die Wahl hat begonnen

Hochwertige Preise als Dank für Stimme bei renommierter Umfrage im Online-Medikamentenhandel

(lifePR) (Berlin, ) Ab sofort liegt es wieder in der Hand von Deutschlands Internetbestellern, die beste Online-Apotheke des Jahres 2010 zu küren. Die "BestStore"-Wahl des Portals www.Schottenland.de gilt dabei als eine der größten Umfragen im Online-Medikamentenhandel in Deutschland und findet bereits zum vierten Mal statt. Als Dank für ihre Stimme werden unter den Teilnehmern zahlreiche hochwertige Preise verlost und so besteht dieses Jahr die Chance, mit wenigen Klicks unter anderem einen 50'' Plasma-Fernseher oder ein Windows 7 Netbook zu gewinnen. Die Teilnahme ist bis zum 30. April 2010 auf www.schottenland.de/beststore möglich und setzt nur eine gültige E-Mail-Adresse voraus.

Bei der BestStore-Wahl stimmen die Nutzer zunächst in mehreren Einzelkategorien ab. Im Anschluss wird aus diesen Bewertungen der Gesamtsieger ermittelt. Ob die Online-Apotheke günstige Preise bietet ist dadurch ebenso wichtig, wie gute Produktberatung und schnelle Lieferung. Um für Chancengleichheit unter den Online-Apotheken zu sorgen, können neue Kandidaten für die BestStore-Plakette schnell und unkompliziert vorgeschlagen werden. Wer nicht nur über seine Lieblings-Apotheke abstimmen will, kann unter www.Schottenland.de/beststore auch gleich den besten Online-Shop wählen, bei dem er beispielsweise Computer-Hardware oder Unterhaltungselektronik einkauft.

Schottenland.de betreibt unter www.medikamente.Schottenland.de einen Preisvergleichsdienst für Apotheken-Produkte, der Preisunterschiede von bis zu 50 Prozent zutage fördert. Dies betrifft nicht nur Arzneimittel, sondern auch Vitaminpräparate, Messgeräte, Wellnessprodukte und andere Angebote aus der Apotheke.
Diese Pressemitteilung posten:

HardwareSchotte.de powered by Schottenland GmbH

Schottenland.de wurde 1999 gegründet und ist ein marktführendes Online-Verbraucherportal in Deutschland. Der Service vergleicht etwa 13 Millionen Preise von über 530.000 redaktionell gepflegten Produkten, die im Internet sowie in ausgewählten Fachgeschäften und Discountmärkten angeboten werden. Das Produktspektrum reicht hierbei von Computerartikeln über Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten, Mobiltelefonen und Software bis hin zu Arzneimitteln, Reiseangeboten, Spielwaren sowie verschiedenen Tarifvergleichen. Dabei werden Preisdifferenzen von bis zu 50 Prozent aufgedeckt. Jeden Monat nutzen mehr als eine Million Verbraucher diesen kostenfreien Service, um sich Markttransparenz zu verschaffen und dadurch bares Geld zu sparen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer