Dienstag, 02. September 2014


Gut schlafen trotz Sommerhitze

(lifePR) (München, ) Auch Personen, die normalerweise keine Probleme haben, ruhigen und erholsamen Schlaf zu finden, schlagen sich im Sommer oft schlaflose Nächte um die Ohren. Die hohen Temperaturen machen den Schlaf unruhig und es manchmal nahezu unmöglich, überhaupt einzuschlafen. Die Siemens-Betriebskrankenkasse SBK gibt Tipps für eine erholsame Nachtruhe trotz Hitze.

Im natürlichen Einschlafprozess drosselt der Körper seine Funktionen. Herzschlag und Atmung verlangsamen sich und die Körpertemperatur wird gesenkt. Ist die Umgebungstemperatur aber zu hoch, kann der Körper nicht genügend Wärme über die Haut abgeben und man hat Probleme, einzuschlafen.

Wichtig ist es deshalb, das Schlafzimmer möglichst kühl zu halten. Das funktioniert am besten, wenn die Fenster tagsüber geschlossen bleiben und mit Vorhängen oder Jalousien verdunkelt werden. Gelüftet werden sollte erst vor dem Zubettgehen. Wer das Fenster nachts offen lässt oder einen Ventilator verwendet, sollte Zugluft vermeiden, die zu Verspannungen oder Erkältungen führen kann. Man sollte sich also auch im Sommer, beispielsweise mit einem leichten Laken, zudecken oder einen leichten Pyjama tragen.

Mit Wasser gefüllte Schälchen oder feuchte Laken, die im Raum aufgehängt werden, können das Raumklima verbessern. Das Zudecken mit diesen ist aber tabu - hier sind Erkältungen oder Beschwerden des Bewegungsapparates vorprogrammiert! Ähnliches gilt auch für Wärmflaschen, die manch einer nach Aufbewahrung im Kühlschrank als Kühlflaschen nutzt. Besser ist eine lauwarme Dusche vor dem Zubettgehen. Duscht man zu kalt, wird der Kreislauf wieder angeregt - was wiederum zum Schwitzen führen kann, in jedem Fall aber wach macht.

Wer gut schlafen will, sollte außerdem auf schweres Essen am Abend verzichten. Auch der Genuss von Alkohol kann sich störend auf den Schlaf auswirken. Getrunken werden sollte lieber Wasser oder Tee - aber davon reichlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Über SBK (Siemens-Betriebskrankenkasse)

Die SBK (Siemens-Betriebskrankenkasse) ist eine geöffnete, bundesweit tätige Betriebskrankenkasse, sie ist mit fast 1 Million Versicherten die zweitgrößte Betriebskrankenkasse Deutschlands und gehört zu den 20 größten Krankenkassen bundesweit. Die SBK ist mit über 100 Geschäftsstellen und über 1.300 Mitarbeitern nahe bei ihren Kunden. Sie betreut ferner über 100.000 Firmenkunden bundesweit.

In der mehr als 100-jährigen Geschichte der SBK stand und steht der Mensch immer im Mittelpunkt ihres Handelns. Sie unterstützt auch heute ihre Kunden bei allen Fragen rund um die Themen Versicherung, Gesund bleiben und Gesund werden. Dies bestätigen auch die Kunden. Beim Wettbewerb "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister" zählt die SBK seit Jahren zu den Besten, gehörte 2011 zu den Top 3 über alle Branchen hinweg und ist auf Platz 1 unter den Krankenkassen. Ebenfalls auf Platz 1 bei der Kundenzufriedenheit steht die SBK beim Kundenmonitor 2010 mit 8.000 befragten Versicherten. Gleichzeitig konnte sich die SBK im Wettbewerb "Deutschlands beste Arbeitgeber" 2011 zum vierten Mal in Folge unter den besten 100 Unternehmen platzieren. Sie erreichte den 12. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 501 bis 2.000 Mitarbeitern.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer