Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 49283

Neue Kurzkurse am SAE Institute

(lifePR) (München, ) Ab sofort bietet das SAE Institute an allen sieben Standorten in Deutschland neue Kurzkurse an. Das Angebot besteht aus den Kursen Ton Assistent Studio, Ton Assistent Live, Film Assistent, Grafik Assistent und richtet sich in erster Linie an Schüler und junge Einsteiger, die erste Erfahrungen im Medienbereich sammeln möchten. Jeder Kurs dauert fünf Monate und kostet einmalig 890,- Euro oder monatlich 190,- Euro.

Ab September '08 startet zunächst an allen deutschen SAE Instituten der Kurs "Ton Assistent Studio". Ab Februar '09 werden dann die übrigen Kurzkurse angeboten. Zusätzlich startet im August '08 letztmalig der sechsmonatige Dance Music Producer Kurs. Ab Februar '09 wird dieser Kurs dann ebenfalls als fünfmonatiger Kurzkurs angeboten ebenso wie der Hip Hop Producer Kurs.

Die SAE Kurzkurse sind der ideale Start in eine Ausbildung, die über die SAE Studiengänge bis hin zum Uniabschluss Bachelor bzw. Master führen kann. Besonders erfolgreiche Absolventen erhalten sogar ein Stipendium. So wird die Kursgebühr zu 100% auf weiterführende SAE Studiengänge angerechnet. Selbstverständlich profitieren alle Teilnehmer vom weltweiten SAE Netzwerk und bekommen exklusive Sonderdeals auf Hard- und Software sowie Zugang zur angesagten SAE Community mySAE.org.

Weitere Informationen sind auf www.sae-kurzkurse.de zu finden.
Diese Pressemitteilung posten:

SAE Gesellschaft für Studiotechnik mbH

Hintergrundinformationen:

SAE Institute

SAE wurde 1976 als School of Audio Engineering in Australien gegründet. Ende der achtziger Jahre begann SAE das Studienangebot um die Bereiche Multimedia und Film zu erweitern. Damit änderte sich der Name zunächst in SAE College und später in SAE Institute. Mittlerweile ist SAE die weltgrößte Bildungseinrichtung in den Bereichen Audio, Digitalfilm & Animation, Webdesign & Development sowie Gamedesign: Das SAE Netzwerk umspannt 22 Länder auf 4 Kontinenten!

Das SAE-Konzept

SAE setzt auf innovative Lehrmethoden, praktisches Arbeiten mit modernster Ausrüstung und ein breit gefächertes Studienangebot. Bereits während und auch nach dem Studium steht das weltweite SAE Netzwerk durch eine aktive Ehemaligenvereinigung (Alumni) den Studenten zur Verfügung, um Kontakte zur Industrie zu knüpfen und einen Platz im Berufsleben zu finden.

Weltweiter Austausch

Um Erfahrung im Ausland zu sammeln, ermöglicht SAE den Wechsel zwischen den Instituten. Noch während der Ausbildung haben Studenten die Möglichkeit, andere Arbeitsweisen kennen zu lernen und eine Karriere im Ausland zu beginnen.

Gastdozenten

In regelmäßigen Abständen geben bekannte Produzenten, Kreative und Manager aus der Audio-, Film- und Multimediaindustrie in Workshops und Seminaren ihr Wissen an SAE Studenten weiter. Viele haben Jahre zuvor selbst ihr Studium an einem SAE Institute abgeschlossen.

Disclaimer