Mittwoch, 25. Mai 2016


Klimawohnen im Holzhaus des Monats

(lifePR) (Kiens, ) Der Winter lässt gerne einmal auf sich warten, doch ein Kälteeinbruch kommt bestimmt. In Höheren Lagen ist der Schnee schon angekommen und liefert nicht nur beste Bedingungen für Wintersportler. Denn die niedrigen Temperaturen und die weiße Pracht kann nur genießen, wer darauf auch vorbereitet ist. Die Besitzer dieses Hauses haben bestens vorgesorgt. Das Holzhaus des Fertighausspezialisten Rubner aus Kiens in Südtirol verbindet buchstäblich das Nützliche mit dem Angenehmen. Die hocheffiziente Wärmedämmung sorgt für wohlige Temperaturen, selbst wenn es draußen immer ungemütlicher wird. Und es leistet zugleich einen Beitrag zum Klimaschutz: durch die Energieeinsparung wird weniger CO2 in die Atmosphäre geleitet.

Das klassische Blockhaus mit steilem Dach ist typisch für die Region. Die markante Fassade greift die traditionelle Bauweise auf, wodurch sich das Gebäude harmonisch in die Landschaft einfügt. Modern interpretiert schaffen große Fensterfronten eine zeitgemäße Optik nach außen. Sie verleihen dem Blockbau eine leichte, frische Erscheinung. Ein Heim, das Offenheit ausstrahlt und durch viel Tageslicht die Behaglichkeit der hellen, großzügigen Räume steigert. Die individuell gestaltete Fassade ist selbstverständlich für die Fertighäuser von Rubner Haus.

Holz ist das Wohlfühl-Material für Wohnräume schlechthin. Deshalb verzichtet Rubner Haus auch konsequent auf Lack oder andere chemische Stoffe. Das unbehandelte Holz sondert keine Gifte ab und reguliert, als vollkommen natürliches Baumaterial, sogar noch die Raumluftfeuchtigkeit und –temperatur. Konsequent setzt Rubner daher auch bei der Wärmedämmung ausschließlich auf natürliche Materialien wie Holz, Kork und Holzweichfaserdämmung. Sie bilden die Grundlage für die nachhaltige Bauweise, der sich Rubner Haus schon seit mehr als 50 Jahren verschrieben hat.

Über die Rubner Gruppe

Mit Leidenschaft für den Werkstoff Holz und zukunftsweisenden Architekturlösungen zählt die Rubner Unternehmensgruppe aus Kiens in Südtirol zu einem der wichtigsten Holzbauunternehmen Europas. Unter der Leitung von Peter Rubner, Präsident der Rubner Gruppe, agiert die Rubner Gruppe in den fünf Geschäftsfeldern Holzindustrie, Ingenieurholzbau, Objektbau, Holzhausbau und Holztüren. Der Familienbetrieb ging aus dem 1926 von Josef Rubner sen. gegründeten Sägewerk hervor und befindet sich heute in dritter Generation. Rubner beschäftigt an den Standorten in Italien, Österreich, Deutschland und Frankreich rund 1.500 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beträgt rund 360 Millionen Euro.

www.rubner.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Rubner Haus AG

Seit 50 Jahren stehen bei Rubner Haus ökologisches Verantwortungsbewusstsein und die persönlichen Wünsche der Bauherren im Mittelpunkt. Der Planer und Architekt ist dabei ein wichtiger Partner für die Umsetzung eines nachhaltigen, lebenslangen Wohnraumes. Mehr als 20.000 Rubner Holzhäuser sind so mittlerweile auf der ganzen Welt realisiert worden. Durch stetige technische Weiterentwicklungen entstehen heute bei Rubner Haus Niedrig-Energie- und Passivhäuser in unterschiedlichsten Bauweisen und Designs. Dabei verbinden sich die konstruktiven Vorteile von Holz als Baustoff auf natürliche Weise mit der Wärme und Behaglichkeit, die Lebensräume aus Holz ausstrahlen. Rubner Haus beschäftigt 300 Mitarbeiter. Neben dem Standort Kiens besitzt Rubner Haus ein zweites Werk in Sarnthein (Südtirol), wo Fenster in Holz sowie Holz/Alu hergestellt werden.

www.haus.rubner.com

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer