Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 46864

Erfolgreiche Quoten für GZSZ und "Wer wird Millionär?": Bis zu 29,8% Marktanteil beim jungen Publikum

(lifePR) (Köln, ) Mit 29,8 Prozent Marktanteil (14-49 Jahre) verbuchte die 4.000 Jubiläumsfolge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" Spitzenquoten. Im Durchschnitt verfolgten 4,46 Millionen Fans ab 3 Jahren den dramatischen Brand des Restaurants "Fasan" und den traurigen Flammentod von Franzi Reuter (Jasmin Weber).

GZSZ erreichte damit in der Zielgruppe die beste Quote seit Oktober 2005 und stellte einmal mehr seine Spitzenposition als Deutschlands erste und erfolgreichste Daily Soap unter Beweis.

Starke Quoten auch für Günther Jauch: Durchschnittlich 6,61 Millionen Zuschauer sahen am Montagabend die letzte "Wer wird Millionär?"-Sendung vor der Sommerpause. Die Doppelfolge erreichte einen Marktanteil von 24,4 Prozent (Zuschauer gesamt) und starke 20,5 Prozent beim jungen Publikum.

Die neue, 22. Staffel von "Wer wird Millionär?" läuft ab Ende August bei RTL, bei GZSZ geht es bereits heute Abend um 19.40 Uhr dramatisch weiter. Wird Paula (Josephine Schmidt) nach dem Tod ihrer Freundin Franzi zusammenbrechen?
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer