Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 49581

Design Plus Auszeichnung für Edelstahl-Türstation Acero

Elegante Formengebung und innovative Technik von RITTO mit Deutschlands führendem Design-Preis prämiert

(lifePR) (Haiger, ) Hochwertige Materialien, ein durchdachtes Äußeres und innovative Technik - diese Merkmale stehen für die Edelstahl-Türstation Acero aus dem Hause Ritto. Mit seinem hohen Anspruch an Ästhetik und Funktionalität sicherte sich das Unternehmen aus Haiger nun die begehrte Auszeichnung des Rats für Formgebung (German Design Council), der den Preis im Rahmen der Messe light+building in Frankfurt/Main vergeben hat. Präsentiert wurde die preisgekrönte Türstation in einer Sonderschau während der Leitmesse.

Die Türstation Acero ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich und kann daher sowohl für das Einfamilienhaus als auch für große Wohnanlagen eingesetzt werden. Lieferbar sind Ausführungen mit und ohne Videotechnik. Das elegante Erscheinungsbild ist gekennzeichnet durch die einteilige, 2,5 Millimeter starke Frontplatte aus hochwertigem Edelstahl und die als Designakzent eingesetzten Chromringe, die Lautsprecher und Kamera hochglänzend umrahmen. Die energiesparenden LEDs der Kameras leuchten bei Dunkelheit automatisch auf, um beste Bildqualität zu garantieren, und sind tagsüber hinter einer lichtdurchlässigen Verspiegelung dezent platziert.

Hohe Materialgüte, verdeckte Montageelemente sowie flächenbündig in die Frontplatte integrierte Taster und großformatige Namensschilder sorgen nicht nur für einen besonders attraktiven Auftritt der Türstation, sondern sind auch ein wirkungsvoller Schutz gegen Beschädigung oder Zerstörung.

Vormontierte Baugruppen und die bewährte Ritto TwinBus-Technologie gewährleisten eine einfache und schnelle Unterputz-Montage der neuen Acero-Serie - ganz im Sinne der Ritto "Make it easy"-Philosophie.

Auf Wunsch des Kunden kann die neue Acero Türstation mit spezieller Ritto-Sicherheitstechnik wie zum Beispiel einem Fingerprint- und Codier- sowie einem Displaymodul ausgestattet werden. Ebenfalls möglich sind individuelle Gravuren mit Straßennamen oder Hausnummern, die auch hinterleuchtet werden können. Als Alternative zur Oberflächenausführung in Edelstahl ist eine PVD-beschichtete Designvariante im Messing-Look lieferbar.

Mit der Türstation Acero erweitert Ritto sein umfassendes Programm für die Tür- und Gebäu-dekommunikation um eine attraktive neue Designlinie, die für jede Einbausituation die optimale Lösung bietet. Denn bei der Wahl des Kameramoduls für seine Acero-Station kann der Anwender auf drei Modelle zurückgreifen: Mit Hilfe der Color-Kameras, die durch ihre Lichtempfindlichkeit von 0 Lux, dass heißt bei völliger Dunkelheit farbige Bilder wiedergeben, sieht der Bewohner mit einem Blick, wer um Einlass bittet.

Alle Kameramodule verfügen über eine Blendenautomatik. Und sie ermöglichen einen perfekten Überblick: Bei dem Modell mit fester Videolinse erhält der Nutzer einen Gesamterfassungsbereich von 80 Grad horizontal und 60 Grad vertikal. Die Module mit flexiblem Erfassungsbereich bieten einen Überblick von 150 Grad (mechanisch verstellbar) bzw. 130 Grad (elektrisch umschaltbar) in der Horizontalen und 90 Grad in der Vertikalen. Möglich wird dieses Sichtfeld durch einen Schwenkbereich der Kameras.

Die Edelstahltürstation Acero ist Bestandteil der Ritto TwinBus-Familie und lässt sich schnell und einfach in bestehende TwinBus-Anlagen integrieren.

Ritto ist ein Partnerunternehmen der Initiative "Elektromarken. Starke Partner.", die von führenden Herstellern der Elektrobranche gegründet wurde, um den Mehrwert von Markenprodukten verstärkt in den Vordergrund zu stellen.

Weitere Informationen zur Türstation Acero erhalten Sie von Ritto telefonisch (02773/812-0), per Fax (02773/812-999) oder unter www.ritto.de
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer