Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542274

"Tag der kleinen Forscher": Kita-Kinder stellen ihr Projekt vor

Forscher-Kids Region Hannover - Naturwissenschaften spielerisch vermitteln

(lifePR) (Hannover, ) Baden, duschen, Toilettenspülung - der größte Wasserverbrauch findet im Badezimmer statt. Wie können wir die Hände waschen oder die Toilette benutzen, ohne zu viel Wasser zu verbrauchen? Dieser und anderen Fragen rund um das umweltschonende Leben gingen die Kinder der DRK-Kindertagesstätte Kronsberg/Brockfeldzwerge aus Hannover nach. Die Kita ist eine von insgesamt fünf Kindertagesstätten und Grundschulen in Deutschland, die von der bundesweiten Stiftung "Haus der kleinen Forscher" einen besonderen Forscherauftrag bekommen haben: Die Mädchen und Jungen bauen ein Bad ohne Wasser.

Im Rahmen des bundesweiten "Tag der kleinen Forscher" stellen die Kita-Kinder am Mittwoch, 10. Juni, 15 Uhr, in der DRK-Kita Brockfeldzwerge, Brockfeld 65, 30539 Hannover, ihre Ergebnisse vor. Sozialdezernent Erwin Jordan sowie Jens Kiri, Gesamtleiter Städtischer Träger Kindertagesstätten, sprechen die Grußworte.

Die Region Hannover ist lokaler Netzwerkpartner der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" und fördert die Begegnung mit naturwissenschaftlichen, mathematischen und technischen Phänomenen als wichtigen Bestandteil früher Bildung. Das Netzwerk "Forscher-Kids Region Hannover" berät die pädagogischen Fachkräfte und Kitas in allen 21 Kommunen der Region Hannover und bietet spezielle Workshops an. Außerdem übernimmt sie die gesamten Personalkosten und finanziert die Mittel für die Workshops.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer