Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547551

Sozialtarif für Busse und Bahnen gut angenommen

Rund 140.000 neue Region-S-Karten werden jetzt verschickt

(lifePR) (Hannover, ) Ab Mittwoch, 29. Juli, erhalten rund 140.000 Anspruchsberechtigte Post von der Region Hannover. Im Umschlag: die neue Region-S-Karte. Sie berechtigt zum Kauf vergünstigter Tickets für Busse und Bahnen im Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH). Besitzerinnen und Besitzer der Region-S-Karte erhalten außerdem ermäßigten Eintritt in den Erlebnis-Zoo Hannover.

Seit Einführung der Monatsfahrkarte MobilCard S im Dezember 2013 steigt die Zahl der verkauften MobilCards S stetig: Aktuell nutzen über 15.000 Personen die ermäßigte Monatskarte. Die Nachfrage nach der Wertmarke S, die Voraussetzung für die Fahrt mit dem Ticket S ist, ist trotzdem kaum gesunken: Monatlich sind derzeit zwischen 12.000 und 13.000 Nutzerinnen und Nutzer zu verzeichnen. Im Mai 2015 haben insgesamt über 28.000 Menschen den Sozialtarif genutzt - und damit rund 6.000 mehr als im Mai des Vorjahres.

"Der kontinuierliche Anstieg der Nutzerinnen und Nutzer zeigt, dass der Sozialtarif für Busse und Bahnen gut angenommen wird, und auch gerade die Monatskarte MobilCard S immer attraktiver wird", so Erwin Jordan, Dezernent für soziale Infrastruktur der Region Hannover. "Uns zeigen die Zahlen, dass wir auf dem richtigen Weg sind, möglichst viele Menschen aus der Region Hannover dabei zu unterstützen, mobil zu sein."

Im Oktober 2009 hat die Region Hannover erstmals einen ermäßigten Sozialtarif für Busse und Bahnen im Gebiet des GVH eingeführt. Zum Kreis der Berechtigten zählen Empfängerinnen und Empfänger von Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und der Kriegsopferfürsorge. Darüber hinaus haben auch Rentnerinnen und Rentner Anspruch auf die Region-S-Karte, wenn sie mit einem Menschen eine Bedarfsgemeinschaft bilden, der Arbeitslosengeld II bezieht. Ebenfalls den Sozialtarif nutzen können Kinder in Bedarfsgemeinschaften, die das sogenannte Kinderwohngeld beziehen.

Die neue Region-S-Karte gilt ab dem 1. September 2015 bis zum 31. Dezember 2016. Damit wird die Laufzeit an den Turnus der Tarifmaßnahmen des GVH angepasst. Wie bereits seit 2011 erhalten auch berechtigte Hannoveranerinnen und Hannoveraner die Region-S-Karte - der HannoverAktivPass dient nicht mehr als Nachweis für den Öffentlichen Personennahverkehr.

Wer anspruchsberechtigt ist und dennoch bis Ende August keine Region-S-Karte bekommen hat, sollte sich an sein zuständiges Jobcenter oder Sozialamt wenden. Dort wird die Karte unmittelbar ausgestellt und ausgegeben. Weitere Informationen zum Sozialtarif gibt gern auch die Region Hannover unter Telefon (0511) 616-21000 oder unter region-s-karte@region-hannover.de. Informationen stehen auch www.region-s-karte.de zur Verfügung.

Bitte beachten: Die Wertmarke S wird zum 1. Januar 2016 abgeschafft. Bis dahin bleibt die Wertmarke S Voraussetzung für die Nutzung der ermäßigten TagesEinzelTickets S und KinderTagesTickets S.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer