Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542275

Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover

Kostenloses Qualifizierungsprogramm für Ehrenamtliche / Informationsveranstaltung am 17. Juni

(lifePR) (Hannover, ) Ältere Menschen in ihrem Alltag unterstützen: Das Programm DUO schult Ehrenamtliche im sicheren Umgang mit Seniorinnen und Senioren. Das kostenfreie Angebot der Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover richtet sich an all diejenigen, die Freude an der Begegnung mit älteren Menschen haben und sich zukünftig als ehrenamtliche Seniorenbegleitung engagieren möchten oder dies bereits tun. Über die Fortbildung informiert am Mittwoch, 17. Juni 2015, von 17 bis 19 Uhr eine Veranstaltung im Haus der Region in der Hildesheimer Straße 18. Um Anmeldung bis zum 12. Juni unter Telefon 0511-616 22304 wird gebeten.

DUO ist eine vom Land Niedersachsen geförderte Qualifizierungsmaßnahme, die die Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover in Kooperation mit der Freiwilligenagentur Niedersachsen und der Volkshochschule Hannover erstmals ab September 2015 anbieten. Das insgesamt 50-stündige DUO-Programm vermittelt praxisbezogene Grundkenntnisse aus verschiedenen Themenbereichen wie etwa Gesprächsführung und Kommunikation, Entwicklung von Tagesstrukturen oder psychische Veränderungen im Alter. Aber auch Sozialrecht, Altersmedizin oder steuer- und versicherungsrechtliche Konsequenzen des ehrenamtlichen Engagements gehören zu den Inhalten des Qualifizierungsprogramms. Ein 20-stündiges Praktikum bereitet außerdem auf den praktischen Einsatz vor. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten alle Schulungsteilnehmerinnen und -teilnehmer ein Zertifikat.

Miteinander in der Region - unter diesem Motto bringt das DUO-Programm im Anschluss an die Fortbildung ältere Menschen mit ehrenamtlichen Seniorenbegleiterinnen und -begleiter zusammen. Betreut werden sie dabei von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten der Senioren- und Pflegestützpunkte der Region Hannover.

Weitere Informationen zur DUO-Qualifizierung und zur Veranstaltung am Mittwoch, 17. Juni 2015 bei der Region Hannover, Team Hilfe zur Pflege, unter Telefon 0511-61622304.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer