Donnerstag, 29. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 535527

Schülerinnen und Schüler spielen Regionsversammlung

Presseeinladung: PIMP YOUR TOWN! - Das Planspiel - Region Hannover

(lifePR) (Hannover, ) Einmal in die Rolle von Regionsabgeordneten schlüpfen und Regionspolitik mitgestalten: Das können Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen zum ersten Mal für die Region Hannover und ihre politischen Gremien bei PIMP YOUR TOWN ausprobieren. Die Region Hannover hat im Rahmen ihrer politischen Bildungsarbeit zum Planspiel ins Regionshaus eingeladen. Drei Klassen bilden jeweils eine Fraktion, eine vierte Klasse begleitet das Planspiel als Presseteam. Teilnehmen werden Klassen des Gymnasiums Tellkampfschule und des Gymnasiums Lutherschule, beide aus Hannover, der KGS Hemmingen und der Realschule Isernhagen.

Insgesamt drei Tage lang lernen die Jugendlichen Regionspolitik hautnah kennen. Vorbereitet und begleitet werden sie vom Verein Politik zum Anfassen e.V.. Ehe es an "Fraktionssitzungen", "Fachausschusssitzungen" und schließlich die "Sitzung der Regionsversammlung" geht, werden Grundlagen der Kommunalpolitik vermittelt. Was die Schülerinnen und Schüler gelernt haben und wie die Regionsversammlung funktioniert, wenn in den Reihen der Politikerinnen und Politiker Teenager sitzen, können Medienvertreterinnen und Medienvertreter am dritten Tag,

Freitag, 20. März 2015, 11 Uhr,
im Haus der Region, Sitzungsaal N001-N003,
Hildesheimer Str. 18, 30169 Hannover,


erleben. Die "Regionsversammlung" tagt ab 11.30 Uhr unter der Leitung des tatsächlichen Vorsitzenden Bodo Messerschmidt. Vorab, ab 11 Uhr, werden Medienvertreterinnen und -vertreter über den bisherigen Verlauf des Planspiels informiert und haben Gelegenheit, Schülerinnen und Schüler zu befragen.

Ansprechpartnerinnen vor Ort sind:

- Emine Cünedioglu, Referentin für politische Bildung, Region Hannover
- Monika Dehmel, Verein Politik zum Anfassen e.V.
- Franziska Schmidt, Team Kommunikation, Region Hannover
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer