Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 536776

"Next Step" begleitet Studierende beim Berufseinstieg

Mentorinnen und Mentoren aus Unternehmen gesucht

(lifePR) (Hannover, ) Ohne Stolpersteine von der Uni in den Beruf: Studierende lernen von Fach- und Führungskräften aus der Wirtschaft - das ist die Idee von "Next Step". Jetzt geht das Programm in die zweite Runde. Noch werden Mentorinnen und Mentoren aus Unternehmen gesucht. Für Mittwoch, 29. April, 17 Uhr, ist die Auftaktveranstaltung im Haus der Region Hannover geplant.

"Next Step" ist ein Kooperationsprogramm des Career Service und Zentrum für Schlüsselkompetenzen (ZfSK) der Leibniz Universität Hannover und der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover. Bis zu 20 Tandems können pro Runde teilnehmen. "Wir haben schon viele interessierte Studierende, die dabei sein wollen. Es wäre schön, wenn sich noch Führungskräfte aus Unternehmen und Betrieben melden", sagt Martina Behne von der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region. Voraussetzung sind mindestens fünf Jahre Berufserfahrung und dass die Mentorinnen und Mentoren noch im Berufsleben stehen. Branche und Unternehmensgröße spielen dagegen keine Rolle.

Das Programm läuft über sechs Monate. Im Mittelpunkt von "Next Step" steht der Erfahrungsaustausch zwischen Mentorinnen und Mentoren und ihren Mentees. Dabei sollen die persönlichen Fragen und Anliegen der Studierenden besonders berücksichtigt werden. Damit beide Seiten optimal zueinander passen, übernimmt die Programmkoordination bei der Leibniz Universität das Matching und bereitet beide Seiten auf die Zusammenarbeit vor. Begleitend zur Tandem-Phase werden für die Studierenden Seminare zu Schlüsselkompetenzen wie Herausforderungen im Teammanagement, Führungsverantwortung in Organisationen und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung angeboten.

Auch für die Mentorinnen und Mentoren können diese neuen Kontakte eine Bereicherung sein: Sie bekommen Einblicke in aktuelle Studiengänge und die Fragen und Wünsche von Studierenden kurz vor dem Abschluss. Veranstaltungen bieten als Rahmenprogramm die Möglichkeit zum Netzwerken. Erste Gelegenheit dazu gibt es bei der Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 29. April 2015, 17 bis 19 Uhr im Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover. Zur Eröffnung werden Ulf-Birger Franz, Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Bildung der Region Hannover, und Prof. Dr. Volker Epping, Präsident der Leibniz Universität Hannover, sprechen. Das Programm wird von Mirjam Reale und Margit Pfeifer von der Leibniz Universität vorgestellt. Ein Impulsvortrag mit dem Titel "Wie gelingt der Brückenschlag? Impulse für Mentoringbeziehungen" rundet das Programm ab.

Interessierte Mentorinnen und Mentoren können sich bei Martina Behne, Team Beschäftigungsförderung, Region Hannover, Tel. (0511) 6162 3355 oder per Mail <a href="Martina.Behne@Region-Hannover.de">Martina.Behne@Region-Hannover.de</a> oder bei der Programmkoordinatorin Margit Pfeifer unter (0511) 762 81 08 oder per Mail unter <a href="pfeifer@zqs.uni-hannover.de">pfeifer@zqs.uni-hannover.de</a> melden. Weitere Informationen zum Mentoring-Programm gibt es unter www.career.uni-hannover.de/....
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer