Dienstag, 16. September 2014


Neunköpfige Delegation aus der Region besucht China

Unterzeichnung einer Freundschaftserklärung mit der Region Luan

(lifePR) (Region Hannover/ Luan, ) Eine Delegation aus der Region Hannover ist ab morgen (Mittwoch, 11. April) zu Gast in der Region Luan in China. Sie folgt damit einer Einladung des Bürgermeisters von Luan, Bi Xiaobin. Luan ist Teil der Provinz Anhui, mit der das Land Niedersachsen bereits seit 1984 partnerschaftliche Beziehungen pflegt. Geplant ist, im Rahmen dieses Besuchs eine Freundschaftserklärung zu unterzeichnen, die den Weg für den weiteren Austausch bereitet.

Die Delegation, an deren Spitze Regionspräsident Hauke Jagau steht, besteht aus neun Mitgliedern, darunter drei Verwaltungsvertreter, fünf Vertreterinnen und Vertreter der größten Fraktionen in der Regionsversammlung sowie einem Mitarbeiter der Wirtschaftsfördergesellschaft hannnoverimpuls. Auf dem Programm, das die Region Luan erarbeitet hat, stehen unter anderem die Besichtigung eines Krankenhauses, eine Führung durch eine Berufsbildende Schule und der Besuch mehrerer Unternehmen in einer Entwicklungszone für Wirtschaft und Technologie.

"Wir können uns gut vorstellen, dass der Austausch mit Luan Projekten aus der Wirtschaft den Boden bereitet", sagt Regionspräsident Hauke Jagau. Die Region sei aber auch an Gesprächen über Bildung und Gesundheit interessiert. Als zuständiger Dezernent für die Krankenhäuser der Region und Aufsichtsratsvorsitzender der Klinikum Region Hannover GmbH ist deshalb Erwin Jordan mit in China. Auf der anderen Seite wünscht sich die Delegation auch einen Austausch über die politischen und administrativen Strukturen der Region Hannover auf der einen Seite und Luan auf der anderen Seite. Auch das wird daher Thema sein.

Der Aufenthalt in China erstreckt sich über fünf Tage. Insgesamt ist die Delegation sieben Tage unterwegs. Der jetzigen Reise waren bereits Begegnungen sowohl in Hannover als auch in China vorausgegangen: Im März 2010 hatte Ulf-Birger Franz, Dezernent für Wirtschaft, Bildung und Verkehr, Luan besucht und den Kontakt aufgebaut. Im selben Jahr erfolgte der Rückbesuch einer chinesischen Delegation.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer