Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135122

Neue Faltblätter: Spurensuche in Feld und Flur

Historische Kulturlandschaften in der Region Hannover

(lifePR) (Hannover, ) Auf eine kleine Reise durch die historischen Kulturlandschaften in der Region Hannover: Seit vielen hundert Jahren hat sich der Mensch als Landschaftsgestalter betätigt - um die natürlichen Gegebenheiten nutzbar zu machen, wurden zum Beispiel sogenannte Wölbäcker und langgezogene Grünlander hinter den Bauernhöfen angelegt oder Hecken gepflanzt. Solche Strukturen und Elemente, die unter den Einfluss von Menschen entstanden und gewachsen sind, können historische Kulturlandschaften bilden. Das Wissen um diese Reste der historischen Kulturlandschaft ist wertvoll: Sie sind stumme Zeugen der Geschichte, die auch in der Region Hannover viel über die Vergangenheit erzählen können.

Einige Kulturlandschaften und -elemente greift die neue Reihe unter dem Titel "Spurensuche in Feld und Flur" auf, die vom Fachbereich Umwelt der Region Hannover herausgegeben wird. Insgesamt fünf Faltblätter nehmen historische Kulturlandschaften in Großenheidorn, Osterwald-Unterende, Isernhagen - Farster Bauernschaft, Neustadt a. Rbge. und im südlichen Springe genauer unter die Lupe. Die Flyer geben mit Karten, Texten und Fotos Auskunft über sehenswerte historische Landschaftselemente in abgegrenzten Gebieten.

Die Faltblätter sind in einer Auflage von je 3000 Stück gedruckt worden und können kostenlos beim Team Naturschutz der Region Hannover angefordert werden. Sie liegen auch in den Bürgerbüros oder Umweltämtern der beschriebenen Kommunen aus und können im Internet unter www.hannover.de (Stichwort: historische Kulturlandschaft) heruntergeladen werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer